Die Geburt bestmöglich vorbereiten: Das UKJ bietet am neuen Standort wieder Kompaktkurse zur Geburtsvorbereitung für Paare an

06.02.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für Die Geburt bestmöglich vorbereiten: Das UKJ bietet am neuen Standort wieder Kompaktkurse zur Geburtsvorbereitung für Paare an

Ab Februar bietet Hebamme Sarah Wandrei gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Prof. Dr. Ekkehard Schleußner, Direktor der UKJ-Geburtsmedizin, wieder Kurse zur Geburtsvorbereitung am Jenaer Uniklinikum an.. – Foto © UKJ Ebert

(UKJ/ane) – Die Geburt eines Kindes ist ein einzigartiges und sehr emotionales Ereignis. Werdende Eltern möchten sich bereits während der Schwangerschaft gemeinsam intensiv auf die Geburt einstimmen, vorbereiten sowie darüber informieren. Das Universitäteklinikum jena (UKJ) bietet ab Februar wieder Kurse zur Geburtsvorbereitung an, in denen Hebamme Sarah Wandrei und ihre Kolleginnen den Paaren an zwei Tagen zusammengefasst alle wichtigen Abläufe und Informationen rund um die Geburt näherbringen.

Die jungen Paare erhalten unter anderem Informationen zur Vorbereitung auf die Entbindung, die Anmeldung in der Klinik, den Ablauf im Kreißsaal und auf der Wochenstation. Außerdem werden Gebärpositionen gezeigt, das Thema Schmerz unter der Geburt besprochen sowie praktische Atem- und Entspannungstechniken geübt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich mit anderen werdenden Müttern und Paaren austauschen. Ziel ist es, werdenden Eltern viel Sicherheit zu vermitteln und zu zeigen, wie Ärzte, Hebammen und Fachpflegekräfte als Team rund um die Uhr zusammenarbeiten, damit alle werdenden Eltern und deren Nachwuchs den Tag der Geburt so geborgen und sicher wie möglich erleben.

„Nachdem wir in der Vergangenheit Geburtsvorbereitungskurse in der alten Frauenklinik angeboten haben, möchten wir nun auch im neuen Universitätsklinikum der großen Nachfrage der Schwangeren in und um Jena gerecht werden. Im Lobedaer Universitätsklinikum sind optimale medizinische und architektonische Voraussetzungen geschaffen, werdende Eltern von Beginn der Schwangerschaft bis zur Geburt und auch danach individuell und interprofessionell zu begleiten“, so der Direktor der Klinik für Geburtsmedizin, Prof. Dr. med. Ekkehard Schleußner. „Dazu zählt auch die Verbesserung des nicht ausreichenden Angebotes von Geburtsvorbereitungskursen, das auch der heutigen Lebenswirklichkeit junger Paare gerecht wird, in dem wir Kursmöglichkeiten in kompakter Form schaffen.“

Der erste Kompaktkurs findet am Freitag den 8. Februar 2019 ab 16.00 Uhr, und Samstag, den 9. Februar ab 9.00 Uhr in der Tagesklinik im Klinikum Lobeda statt. Die werdenden Eltern finden sich am Empfang Haupteingang des UKJ in Jena/Lobeda ein und werden dort empfangen. Sie können sich unter der E-Mail-Adresse: geburtsvorbereitung @ med.uni-jena.de anmelden.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region