Treffen im Landesverwaltungsam: Jena begrüßt geplante Strukturoptimierung der Zentralen Leitstellen in Thüringen

23.02.19 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKommentare deaktiviert für Treffen im Landesverwaltungsam: Jena begrüßt geplante Strukturoptimierung der Zentralen Leitstellen in Thüringen

Teilnehmer der Gespräche zur Bildung des „Leitstellenverbund Ostthüringen“. – Foto © Stadtverwaltung Gera

(Stadt Jena) – Ins Landesverwaltungsamt hatte gstern der Staatssekretär des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales, Herr Udo Götze, geladen. Auf der Veranstaltung wurden die eingegangenen Stellungnahmen der Landkreise und Städte zur Strukturoptimierung der Zentralen Leitstellen in Thüringen ausgewertet.

Götze kündigte in der Runde finanzielle Unterstützung jener Gebietskörperschaften an, die Willens für Verbünde von Leitstellen seien. Jena und Gera arbeiten bereits seit geraumer Zeit an einer gemeinsamen Lösung im Ostthüringer Raum (wir berichteten). Dazu ist ein Leitstellenverbund geplant, welcher eine Leitstelle an zwei Standorten – Jena und Gera – darstellt. Dieser Verbund soll auch die bisherigen Partner – den Landkreis Greiz, den Landkreis Altenburger Land, den Saale-Holzland-Kreis und die Stadt Weimar einschließen. Eine Erweiterungsmöglichkeiten in Richtung Saale-Orla-Kreis und dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wird ausdrücklich angeboten.

Der Jenaer Dezernent für Finanzen, Sicherheit und Bürgerservice, Benjamin Koppe, wertete die präsentierten Ergebnisse grundsätzlich positiv und als Erfolg der Arbeit der vergangenen Jahre. „Ich bin sehr stolz auf die bereits geleistete Arbeit meiner Fachleute, die Zusammenarbeit mit Gera sowie unseren und deren langjährigen Partnern. Das Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales würdigt unsere Leistungen hinsichtlich einer interkommunalen Zusammenarbeit und fördert unsere Bestrebungen“, so Koppe.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region