Die Ernst-Abbe-Bücherei ist jetzt inklusive ihrer Zweigstelle Lobeda offiziell eine „Kinder-Notinsel“

02.03.19 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Die Ernst-Abbe-Bücherei ist jetzt inklusive ihrer Zweigstelle Lobeda offiziell eine „Kinder-Notinsel“


(Ernst-Abbe-Bücherei) – Ob Pflaster oder jemanden zum Zuhören – im Volkshaus und in der Zweigstelle Lobeda sind die Bücherei-Teams der Ernst-Abbe-Bücherei Jena (EAB) für Kinder in großen oder kleinen Notsituationen da. Die EAB schreibt:

„Das Team freut sich sehr, das Notinsel-Projekt mit den beiden Standorten (Stadtzentrum und Lobeda) zu unterstützen. Seit 2011 betreut das Zentrum für Familie und Alleinerziehende e.V. in Jena als Notinsel-Partner das bundesweite Projekt. Viele Standorte engagieren sich seitdem für einen „sicheren Ort für Kinder“ im gesamten Jenaer Stadtgebiet (www.notinsel.de/jena).

Kinder und Jugendliche, die Hilfe benötigen, können sich vertrauensvoll an die Mitarbeiter*innen der EAB wenden. Unsere Öffnungszeiten im Volkshaus: montags bis freitags von 10:00 bis 19:00 Uhr und sonnabends von 10:00 bis 13:00 Uhr. Die Zweigstelle in Lobeda hat montags und dienstags von 10:00 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Mittwoch, Donnerstag und Freitag sind die Öffnungszeiten von 13:00 bis 18:00 Uhr.“





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region