Einbrecher verwüsten Bürogebäude in der Carl-Zeiss-Promenade / Autofahrerin unter Alkoholeinfluss / Feuerlöscher auf Autos entleert / Notorische Ladendiebin mit Haftbefeht gesucht

15.04.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Einbrecher verwüsten Bürogebäude in der Carl-Zeiss-Promenade / Autofahrerin unter Alkoholeinfluss / Feuerlöscher auf Autos entleert / Notorische Ladendiebin mit Haftbefeht gesucht


(LPI Jena Newsroom) – Feuerlöscher entleert: Am frühen Freitagmorgen (12.04.2019) wurde durch einen 21-Jährigen in der Camburger Straße in Jena ein Feuerlöscher aus einem Hausflur entnommen und anschließend auf zwei Pkw komplett entleert. Der Verursacher konnte durch Zeugen ermittelt werden. Er räumte die Tat ein und gab als Grund für die Tat an, dass er zu viel Alkohol getrunken hatte. Die Fahrzeuge wurden durch sein Handeln glücklicherweise nicht beschädigt. Ein Strafverfahren wegen Beeinträchtigung von Nothilfemitteln wurde eingeleitet.

Notorische Ladendiebin verhaftet: Am Freitagabend, kurz vor 19:00 Uhr, wurde durch Mitarbeiter des Kaufland-Marktes in Jena Nord eine 46-jährige Frau beim Ladendiebstahl festgestellt. Die Dame hatte eine Packung Haarfärbemittel eingesteckt und an der Kasse nicht bezahlt. Die aufnehmenden Beamten stellten bei der Personalienüberprüfung fest, dass gegen die Frau ein aktueller Haftbefehl besteht und diese bereits mehrfach wegen Ladendiebstahl bekannt ist. Sie wurde im Anschluss an eine Justizvollzugsanstalt übergeben.

Bürogebäude stark verwüstet: Am Samstagmorgen (14.03.2019) wurde kurz nach 2:00 Uhr durch eine Mitarbeiterin eines Objektes in der Carl-Zeiss-Promenade in Jena gemeldet, dass sie im Bürogebäude ist und zu später Stunde noch arbeitet. Es sollen gerade mehrere Personen ins Gebäude eingedrungen sein und hier nun lautstark randalieren. Die Frau hatte solche Angst, dass sie die Polizei verständigte. Durch die eingesetzten Beamten konnten am Bürogebäude zwei junge Männer im Alter von 18 und 24 Jahren festgestellt werden. Beide kamen gerade aus dem Haus gelaufen und konnten eindeutig als Täter zugeordnet werden.

Im Gebäude bot sich den Beamten ein Bild der Verwüstung. Hier wurde zahlreiches Mobiliar, Blumenkästen und andere Einrichtungsgegenstände beschädigt. Einer der Täter hatte sich bei der Tat an der Hand verletzt und erhebliche Blutspuren hinterlassen. Die Männer gelangten ins Gebäude, indem sie einen großen Gegenstand gegen eine Nebeneingangstür warfen. Der entstandene Sachschaden wird vorerst auf ca. .Euro geschätzt. Die Mitteilerin war sichtlich erleichtert als ihr die Polizeibeamten zur Hilfe kamen.

Autofahrerin unter Alkoholeinfluss: Am Samstagabend, kurz nach 17:00 Uhr, wurde im Bereich der Dornburger Straße in Jena-Nord die Fahrerin eines PKW Opel einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten bei der 52-jährigen Frau deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,82 Promille. Gegen die Fahrzeugführerin wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt wurde unterbunden. Die Frau erwartet nun ein Fahrverbot und eine empfindliche Geldbuße.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region