Der Freistaat Thüringen plant die Gründung einer eigenen Wohnungsbaugesellschaft

23.04.19 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKommentare deaktiviert für Der Freistaat Thüringen plant die Gründung einer eigenen Wohnungsbaugesellschaft


(red) – Die Thüringer Landesregierung plant die Gründung einer staatlichen Wohnungsbaugesellschaft; das teilte die Mediengruppe Thüringen mit. Infrastrukturministerin Keller habe nach eigenen Angaben den Auftrag erhalten, ein solchen Konzept zu erarbeiten, hieß es.

Nach Informationen der Mediengruppe soll eine landeseigene Immobiliengesellschaft zuküntig vor allem den sozialen Wohnungsbau fördern. Einem Bericht zufolge sehe Rot-Rot-Grün vor allem in Städten wie Erfurt und Jena Handlungsbedarf. Es gebe aber auch Vorbehalte gegen einen Landeswohnungsbau, berichtete der MDR. Kritiker halten demnach ein stärkeres Engagement der Landesentwicklungsgesellschaft LEG für durchaus ausreichend.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region