Saubere Sache: 38 Pflegeazubis machten Frühjahrsputz auf dem Johannisfriedhof

30.04.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für Saubere Sache: 38 Pflegeazubis machten Frühjahrsputz auf dem Johannisfriedhof

38 Azubis machen Frühjahrsputz auf dem Johannisfriedhof. – Bildrechte: UKJ Szabó

(UKJ/kbo) – 38 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege des Universitätsklinikums Jena (UKJ), allesamt im ersten Lehrjahr, haben kräftig angepackt und den historischen Johannisfriedhof auf Vordermann gebracht: mit Spitzhacke, Schubkarre und Muskelkraft haben die Auszubildenden die Erde gelockert, Wege geglättet, Gestrüpp und Efeu beseitigt oder die Ruhebänke gestrichen.

Pflege für den Friedhof also, und nicht wie sonst für die Patienten. Und damit das Ganze auch noch medizinischen Lehrcharakter hat, erhalten die Azubis als Dankeschön eine exklusive Führung in der Anatomie durch die Anatomische Sammlung mit anschließender Präparatedemonstration.

Beim Frühjahrsputz auf dem Johannisfriedhof wurde auch Laub gerecht. – Bildrechte: UKJ Szabó

Der Arbeitseinsatz auf dem Johannisfriedhof mit anschließender Besichtigung der Anatomie ist mittlerweile eine schöne Tradition. Organisiert wurde er bereits zum dritten Mal vom Förderverein des UKJ, insbesondere Sybille Heubel, zusammen mit den UKJ-Ausbildungsleitern und in Kooperation mit dem Förderverein des Johannisfriedhofs e.V. So sorgt der Förderverein des UKJ für T-Shirts und das leibliche Wohl, der Förderverein des Johannisfriedhofs stellt die Arbeitsutensilien.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region