Die Medizinische Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ informiert am heutigen Abend über ihre Arbeit

09.05.19 • INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für Die Medizinische Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ informiert am heutigen Abend über ihre Arbeit

„Ärzte ohne Grenzen“-Infoabend am Uniklinikum Jena. – Bildrechte: Sebastian Bolesch

(UKJ) – Die Medizinische Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ hält am heutigen Donnerstag am Uniklinikum Jena einen Infoaband ab. In der Veranstaltung stellt ein Projektmitarbeiter die Organisation vor, zeigt die Möglichkeiten der Mitarbeit auf und berichtet von persönlichen Erfahrungen. Anschließend werden die Fragen der Teilnehmenden beantwortet.

Für die Projekte sind ÄrztInnen, ChirurgInnen, AnästhesistInnen, GynäkologInnen, Hebammen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, OperationspflegerInnen, medizinische LaborantInnen, EpidemiologInnen, PsychologInnen, PsychiaterInnen, ApothekerInnen und technisch und handwerklich begabte „Allrounder“ als LogistikerInnen sowie PersonalkoordinatorInnen und Finanzfachkräfte gesucht.

Für StudentInnen ist die Veranstaltung im Hinblick auf die Berufsplanung interessant. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig! /// Wann? = Donnerstag, den 9. Mai 2019, um 19:00 Uhr /// Wo? = Hörsaal 2, Universitätsklinikum Jena, Campus Lobeda, Am Klinikum 1, 07747 Jena /// Weitere Informationen unter: www.aerzte-ohne-grenzen.de





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region