Erneuter Großbrand: Halle der Gleistal-Agrar in Golmsdorf brannte nieder

23.06.19 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, POLIZEIBERICHT, STARTKommentare deaktiviert für Erneuter Großbrand: Halle der Gleistal-Agrar in Golmsdorf brannte nieder

(red) – In der Nacht zum Sonntag wütete ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle der Gleistal-Agrar in Golmsdorf im Saale-Holzland-Kreis. Mehrere Zeugen hatten laute Knallgeräuche und einen Feuerschein wahrgenommen und informierten die Rettungsleitstelle. Der Versuch, vor Eintreffen der Löschkräfte das Feuer mit mehreren Feuerlöschern einzudämmen, scheiterte.

Zum Eintreffen der Feuerwehrkräfte musste festgestellt werden, dass die als Werkstatt genutzte Halle bereits in Vollbrand stand. Obwohl durch Mitarbeiter der Agrargenossenschaft ein rund 10.000 Liter fassendes Wasserfass bereitgestellt und parallel dazu eine Schlauchwasserversorgung aufgebaut wurde, dauerte es rund zwei Stunden bis der Brand gelöscht war. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Kraftstofflager konnte verhindert werden. Um ein wiederauflodern der Flammen auszuschließen, organisierten die örtlich zuständigen Einsatzkräfte eine Brandwache.

Zum Einsatz kamen über 60 Feuerwehrleute aus Bürgel, Dornburg-Camburg, Graitschen, Golmsdorf, Großlöbichau, Jena-Löbnitz und Löberschütz. Durch das Feuer und den Einsatz kamen keine Personen zu Schaden. Die Ursache für den Vollbrand ist bisher ungeklärt, weshalb die Kriminalpolizei in mehrere Richtungen ermittelt. Nach ersten Einschätzungen entstand ein hoher Sachschaden von mehreren 10.000 Euro.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region