„Erste Jenaer Falternacht“ im Rahmen des Langen Tages der Natur war ein voller Erfolg

23.06.19 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für „Erste Jenaer Falternacht“ im Rahmen des Langen Tages der Natur war ein voller Erfolg

Falter – Bildrechte: Stadt Jena Julich

(Stadt Jena) – Die „Erste Jenaer Falternacht„, die im Rahmen des Langen Tages der Natur am 7. Juni 2019 auf dem Gelände der Stadtforstverwaltung im Paradies stattfand, war nach Angabend es Dezernats Stadtentwicklung und Umwelt ein voller Erfolg.

78 Interessierte, darunter 15 Kinder, folgten der Einladung und fanden sich zum Eröffnungsvortrag von Dr. Frank Hünefeld, Teamleiter Naturschutz bei der Stadtverwaltung und Schmetterlingsexperte, ein. Danach wurden Schmetterlinge und andere Nachtinsekten mit speziellen Lichtfanganlagen angelockt. Insgesamt fanden knapp 20 Schmetterlingsarten an dem Abend den Weg ans Licht, neben unzähligen anderen Insekten wie Käfern und Köcherfliegen.

Für diejenigen, die vom „Faltergucken“ kurz ausruhen wollten, hatten die Mitarbeiter der Stadtforstverwaltung ein stimmungsvolles Ambiente mit Feuerschale und Schwedenfeuern errichtet, und auch das leibliche Wohl kam bei Stockbrot am Feuer nicht zu kurz. Leider bereitete plötzlich aufkommende Sturm kurz vor Mitternacht der Veranstaltung ein abruptes Ende.

Die nächste „Jenaer Falternacht“ wird bereits in diesem August im Botanischen Garten der Friedrich-Schiller-Universität Jena stattfinden, im Rahmen der Sonderausstellung „Garten findet Stadt“. Der genaue Termin, Treffpunkt und die Zeit werden rechtzeitig bekannt gegeben, so die Stadt Jena.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region