12.500 Besucher im letzten Vierteljahr: Klima-Pavillon im Paradies wurde zum Besuchermagnet

03.08.19 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für 12.500 Besucher im letzten Vierteljahr: Klima-Pavillon im Paradies wurde zum Besuchermagnet

Der Klima-Pavillon in Jena. – Foto © Matthias Eckert

(Freistaat Thüringen) – Der Klima-Pavillon des Thüringer Umweltministeriums im Jenaer Paradies hat zur Halbzeit bis Ende Juli eine Rekordanzahl von 12.460 Besucherinnen und Besuchern angelockt. Das seien 24 % mehr als im Vorjahr, so das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz. 3.736 Gäste, also rund ein Drittel, habe eine der zahlreichen Veranstaltungen im futuristischen Kuppelbau besucht.

Umweltministerin Anja Siegesmund sagte: „Ich freue mich sehr darüber, dass der Klima-Pavillon in Jena auf so breites Interesse stößt. Das spiegelt wider, dass die Klimakrise für viele Bürgerinnen und Bürger ein zentrales Thema geworden ist. Die Menschen wünschen sich ein engagiertes und Anpacken und ein schnelleres Handeln beim Thema Klimaschutz und Klimaanpassung. Das zeigen und auch die Gespräche im Klima-Pavillon. Das ist für mich gleichzeitig Rückenwind und Ansporn.“

Der kuppelförmige Bau hat einen Durchmesser von 16 Metern und eine Höhe von 10 Metern. Seine äußere Form erinnert an die Erdkugel, die von einer Membran, ähnlich der Erdatmosphäre, umgeben wird. Die gesamte Bauweise des Klima-Pavillons sei auf eine flexible und nachhaltige Nutzung ausgelegt, so das Ministerium. Die verwendeten Materialien, wie unbehandelter Stahl, Buche und Lärche könnten zum Großteil am Ende wiederverwertet werden. Wie es hieß, seien die Bauteile des Pavillons zudem weitestgehend durch lokale Lieferanten gefertigt worden.

Der Klima-Pavillon zieht 2020 weiter nach Gera, im Jahr 2021 soll dann Nordhausen Standort werden. Beide Städte hatten im Rahmen eines Standortwettbewerbes teilgenommen.

Hintergrund: Der Klima-Pavillon des Thüringer Umweltministeriums bietet, nach Stationen 2017 in Apolda und 2018 in Weimar, in diesem Jahr vom 11. Mai bis zum 19. September in Jena ein vielfältiges Programm rund um die Themen Klimaschutz und Klimawandel, Erneuerbare Energien, Ressourcenschutz sowie klimafreundlichen Konsum und Mobilität. Mit dabei sind u.a. Moderatorin Shary Reeves, Prof. Dr. Harald Lesch, Sarah Wiener, Harald Lesch, Fridays-For-Future, Verbraucherzentrale Thüringen e.V. u.v.m. Mehr Infos erhält man unter: www.klima-pavillon.de





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region