Schauspieler Albrecht Schuch: Auf den Deutschen Fernsehpreis könnte für den Jenenser nun der OSCAR folgen

21.08.19 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Schauspieler Albrecht Schuch: Auf den Deutschen Fernsehpreis könnte für den Jenenser nun der OSCAR folgen

Albrecht Schuch und Helena Zengel in „Systemsprenger“. – Bildrechte: obs/ZDF/Yunus Roy Imer

(red) – Im Februar wurde der 1985 in Jena geborene Film- und TV-Darsteller Albrecht Schuch mit dem Deutschen Fernsehpreis als „Bester Schauspieler“ ausgezeichnet (wir berichteten). Nun könnte Anfang 2020 ein noch bedeutenderer Preis hinzukommen.

Der Schauspieler Albrecht Schuch in Kruso. – Foto © MDR UFA Fiction Lukas

Der Jenenser gehört seit Jahren zu den gefragtesten und ausdrucksstärksten Deutschen Schauspielern und brillierte neben seiner Rolle im TV-Zweiteiler „Gladbeck“ (für die er ausgezeichnet wurde) u.a. in dem TV-Mehrteiler „Mitten in Deutschland“ über die Terrorgruppe „NSU“, der ZDF-Serie „Bad Banks“ und dem TV-Erfolg „Kruso“ nach dem Roman von Lutz Seiler, wirkte aber auch schon in großen Kinofilmen wie „Die Vermessung der Welt“ mit.

Nun soll sein neuester Film „Systemsprenger“ (Regie: Nora Fingscheidt) im kommenden Jahr für Deutschland den Auslands-Oscar holen, wie die Auslands-Vertretung des deutschen Films am heutigen Mittwoch bekannt gab. Im Filmdrama spielt Albrecht Schuch einen Anti-Gewalt-Trainer, der versucht ein neunjähriges Mädchen (dargestellt von Helena Zengel) von sich wiederholenden Gewaltausbrüchen abzubringen.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region