„Sechser-Pack“ – Das gab es so noch nie: Drei Zwillingsgeburten in einer Woche am UKJ

28.09.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für „Sechser-Pack“ – Das gab es so noch nie: Drei Zwillingsgeburten in einer Woche am UKJ

Doppeltes Glück mal drei: Hebamme Inett und Geburtsmedizinerin Linda Pfaff umringen die Zwillingsbrüderchen und ihre glücklichen Eltern (links vorne Fred und Fritz, rechts vorne Kurt und Eduard und hinten Wilhelm und Gustav). – Foto: UKJ

(UKJ/kbo) – Das gab es so auch noch nicht. Gleich drei Mal kamen in dieser Woche Zwillinge in der Geburtsmedizin am Universitätsklinikum Jena (UKJ) auf die Welt – und alles Jungs!

Am 23. September erblickten die Brüder Kurt Joachim (2.685 Gramm, 45 Zentimeter) um 10:44 Uhr und Eduard Peter (3.755 Gramm und 52 Zentimeter) um 10:45 Uhr per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Einen Tag später, am 24. September, folgten die Zwillinge Wilhelm Ferdinand um 22:11 Uhr und Gustav Otto um 22:27 Uhr. Wilhelm, 2.600 Gramm schwer und 46 Zentimeter groß und Gustav, 2.540 Gramm und 45 Zentimeter groß, waren Spontangeburten. Zwillingspaar Nummer III folgte zwei Tage später am 26. September um 14:27 Uhr und 14:28 Uhr wieder mit Kaiserschnitt: Fred (3040 Gramm, 51 Zentimeter) und Fritz (2.840 Gramm, 49 Zentimeter). Alle Kinder und Mamas sind wohlauf.

Das UKJ ist als Perinatalzentrum Level I bestens vorbereitet auf Mehrlingsgeburten. In diesem Jahr gab es am UKJ schon 28 Zwillings- und zwei Drillingsgeburten. Während die Drillinge alle per Kaiserschnitt auf die Welt geholt wurden, ist das bei Zwillingsgeburten nicht immer nötig. Neun der 28 Zwillingspaare kamen natürlich auf die Welt.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region