„Ein wichtiger Schritt zur Sicherung der Qualität in der Betreuung unserer Kinder“: Jenaer Eltern sind erleichtert über Einigung im Kita-Tarifstreit

05.10.15 • JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Ein wichtiger Schritt zur Sicherung der Qualität in der Betreuung unserer Kinder“: Jenaer Eltern sind erleichtert über Einigung im Kita-Tarifstreit

JEZT - Spiel und Spass in einer Kita - gepixelt - Foto © MediaPool Jena

Spiel und Spass in einer Kita – Foto © MediaPool Jena

(JEZT / STEB) – Mit Erleichterung haben die Jenaer Eltern die Nachricht von der Einigung im Kita-Tarifstreit aufgenommen. „Die Pädagogen in den Kitas leisten hervorragende Arbeit. Gerade mit Blick auf den bevorstehenden Fachkräftemangel im Erziehungsdienst ist das ein wichtiger Schritt zur Sicherung der Qualität in der Betreuung unserer Kinder,“ so Tim Wagner, der Vorsitzende des Jenaer Stadtelternbeirates.

Befürchtungen, dass die circa 1,1 Million € Mehrkosten pro Jahr, die auf die Stadt zu kommen, auf Eltern umgelegt werden, hat der Stadtelternbeirat nicht. Das Land hat im Zuge der Reform des Kommunalen Finanzausgleiches (KFA) angekündigt, den Schlüssel für unter sechsjährige deutlich – um etwa 1/3 – zu erhöhen. Tim Wagner dazu: „Dieses Geld stammt aus dem Etat für Kitas. Hinzu kommt, dass das Land die zweckgebundenen Mittel für Kita um mehr als 10 % oder 20 Mio. Euro pro Jahr erhöht. Damit sollte klar sein, dass Jena – zumindest für Kitas – mehr Geld bekommt, als in den vergangenen Jahren.“

Trotzdem machen die Eltern weiter Druck auf alle Beteiligte der frühkindlichen Bildung – Bund, Land und Kommunen – die Kitafinanzierung neu zu regeln. „Nur wenn endlich alle Beteiligten Ihren Beitrag leisten um die frühkindliche Bildung auskömmlich zu finanzieren, kann die unsägliche Elternsteuer namens Kitagebühren abgeschafft werden“, so Wagner abschließend





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region