Gemeinsam Willkommenskultur gestalten (11): Das zweite „Mini Decki-Nähtreffen“ findet heute ab 17 Uhr im KuBuS in Lobeda-West statt

23.10.15 • FREIZEIT & GARTEN, JEZT AKTUELL, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Gemeinsam Willkommenskultur gestalten (11): Das zweite „Mini Decki-Nähtreffen“ findet heute ab 17 Uhr im KuBuS in Lobeda-West statt

JEZT - Gemeinsame Willkommenskultur in Jena - Foto © MediaPool Jena

(JEZT / STADT JENA) – Viele Menschen in Jena kümmern sich darum, dass Flüchtlinge in unserer Stadt menschenwürdig leben können. Jena ist traditionell eine internationale und weltoffene Stadt. Einheimische und zugezogene Menschen aus allen Teilen der Welt leben hier friedlich zusammen.

Aktuell kommen viele Flüchtlinge nach Deutschland, auch Jena nimmt zahlreiche Flüchtlinge auf. Die Menschen, die zu uns kommen, sind in ihrem jeweiligen Herkunftsland so verfolgt, bedroht und in ihren Lebensmöglichkeiten eingeschränkt, dass sie sogar ihr Leben riskieren, um Europa zu erreichen. Was sie auf ihrer Flucht erlebt haben, sprengt häufig unsere Vorstellungskraft. Nach ihren erschütternden Erlebnissen sind sie in Jena willkommen und sollen gut aufgenommen werden. In Anlehnung an das wundervolle Projekt der Schweizerin Simone Maurer nähen Jenaerinnen und Jenaer nun aus Bettwäsche- und Stoffspenden Kuscheldecken für Flüchtlingskinder, um ihnen ein wenig Wärme auf ihrer unsicheren Reise zu geben.

JEZT - Einladung um zweiten MiniDecken Naehtreff in Jena - Abbildung © MediaPool Jena

Einladung um „2. MiniDecken Nähtreffen“ in Jena – Abbildung © MediaPool Jena

Die Helfer schreiben hierzu auf ihrer Einladung (siehe Abbildung / Zum Vergößern bitte anklicken!):

„Wer nicht nähen kann, aber helfen möchte, ist natürlich auch herzlich Willkommen. Wir benötigen jede helfende Hand beim Zuschneiden, Bügeln, Abstecken, Inletts teilen, Teewasser kochen und so weiter. Unterstützung erhalten wir vom Büro der Beauftragte für Migration & Integration der Stadtverwaltung Jena. Dort können die Sachspenden abgegeben werden. Bei Interesse könnt Ihr Euch über minidecki.jena [at] gmx.de im Verteiler anmelden und erhaltet so immer die aktuellen Einladungen zu Mini Decki Nähtreffen in Jena. Wir suchen Verstärkung für das Team, Sachspenden oder auch Geldspenden.“

Terminhinweis: 2. Mini Decki-Nähtreffen am 23. Oktober 2015 ab 17 Uhr im KuBuS, Theobald-Renner-Straße 1a, Neulobeda-West, 07747 Jena. Materialien können gestellt werden. Wenn möglich, sollte bitte Folgendes mitgebracht werden: Nähmaschine (und Zubehör), Stoffspenden/Baumwollbettwäsche (60 Grad C waschbar), Verlängerungskabel, Stoffscheren oder Rollschneider, Stecknadeln.

Weitere Informationen dazu sind hier zu finden:  Mini Decki Jena (Facebook),  Mini Decki Deutschschland, Mini Decki Schweiz.

Allgemeiner Hinweis: Täglich erreichen die Stadtverwaltung Jena Anrufe und E-Mails von Menschen, die sich für Flüchtlinge engagieren möchten. Um aufzuzeigen, wie sinnvoll geholfen werden kann, wurde DIESE INTERNETSEITE eingerichtet. Sie gibt einen Überblick über Hilfsmöglichkeiten und benötigte Spenden.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region