„Nimm kein Blatt vor den Mund!“ – Am kommenden Freitag Abend ist öffentliche Auftaktveranstaltung zur zweiten Runde der „Eichplatz“-Bürgerbeteiligung

26.10.15 • JEZT AKTUELL, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Nimm kein Blatt vor den Mund!“ – Am kommenden Freitag Abend ist öffentliche Auftaktveranstaltung zur zweiten Runde der „Eichplatz“-Bürgerbeteiligung

JEZT - Nimm kein Blatt vor den Mund - Abbildung © MediaPool Jena

(JEZT / STADT JENA / EICHPLATZ INFO) – In der öffentlichen Auftaktveranstaltung am 30. Oktober 2015 werden die geplanten Prozesse und Zielsetzungen der Bürgerbeteiligung zum Projekt „Stadtmitte / Eichplatzareal“ vorgestellt. Nach einer kurzen Podiumsdiskussion mit Vertretern der Stadtverwaltung, der Politik, der Bürgerinitiativen und der Wirtschaft über den bisherigen Verlauf haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeiten, in kleinen Gruppen ihre Ideen zu künftigen Funktionen und Nutzungsvarianten des Areals zu diskutieren und zu sammeln. Abschließend wird über die nächsten Schritte informiert.

Begleitet wird dieser Findungsprozess durch eine Reihe weiterer öffentlicher Vortragsveranstaltungen, die die Bürger AG (= dies ist der Zusammenschluss der bisherigen Eichplatz-Initiativen) gemeinsam mit der Stadt unter dem großen Thema „Eine urbane Mitte für Jena“ anbietet. Noch vor dem Forum im Volkshaus findet morgen ein erster Vortrag von Constanze Heydkamp aus Stuttgart unter dem Titel „Urbane Zukunft“ statt. Es schließen sich an am 11. November 2015 „Urbanes Grün“ mit der Hamburgerin Cornelia Peters, am 25. November 2015 „Urbaner Handel morgen“ mit Rolf Junker aus Dortmund. Auch 2016 wird die Reihe fortgesetzt werden. Nähere Infos hierzu enthält ein Flyer, der seit dieser Woche in einer Auflage von 5.000 Exemplaren an verschiedenen Stellen der Stadt ausliegt.

Die Moderation der Veranstaltung am Freitag erfolgt durch das Büro „StadtLabor“ aus Leipzig, dass alle Interessierten herzlich einlädt und mitteilt, dass für die Betreuung von Kindern gesorgt ist. Zur besseren Planung der Kapazität bittet man jedoch um Anmeldung unter buergerbeteiligung [at] jena.de. Weitere Infos gibt es u.a. HIER und DORT.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region