Gründerservice der FSU Jena und die Gründerwerkstatt „neudeli“ der Bauhaus Uni Weimar veranstalten am Donnerstag den „4. Gründer- und Innovationstag“ in Jena

27.10.15 • INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu Gründerservice der FSU Jena und die Gründerwerkstatt „neudeli“ der Bauhaus Uni Weimar veranstalten am Donnerstag den „4. Gründer- und Innovationstag“ in Jena

JEZT - Logo des gruender und Innovationscampus Jena Weimar - Abbildung © MediaPool Jena

(JEZT / FSU) – Unternehmensgründer, Gründungsinteressierte und all jene, die sich für das Thema Unternehmertum interessieren, sollten diesen Termin nicht verpassen: Am Donnerstag, den 29. Oktober 2015, laden der Gründerservice K1 der Friedrich-Schiller-Universität Jena und die Gründerwerkstatt „neudeli“ der Bauhaus-Uni Weimar zum „4. Gründer- und Innovationstag“ in die Villa am Paradies in der Knebelstraße 3 ein.

Das Motto des diesjährigen Gründertages lautet: „Nachhaltige Innovationen: Chance oder Sackgasse für Start-ups?“. Los geht es um 13.30 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. In einer Werkschau präsentieren sich bis 19 Uhr Gründer der Öffentlichkeit. Sie bietet die Chance, miteinander ins Gespräch zu kommen und Unterstützer oder potenzielle Geldgeber kennenzulernen. Gäste der Veranstaltung können sich ein Bild vom Potenzial junger Unternehmungen in der Region Jena-Weimar machen. Um 14 Uhr wird der Wissenschaftspreis für anwendungsnahe Abschlussarbeiten verliehen. Ausgezeichnet werden dieses Jahr eine Masterarbeit mit einem Geldpreis von 300 Euro und eine Dissertation mit 500 Euro. Den zentralen Programmpunkt des Tages bildet die Podiumsdiskussion zum Tagesthema. Experten unterschiedlichster Fachrichtungen diskutieren mit dem Publikum über die Chancen von Start-ups, die sich auf den Weg in eine nachhaltige Wirtschaftskultur gemacht haben und Innovation mit Ökonomie, Ökologie und Sozialem verbinden möchten.

Spannend wird es auch um 17 Uhr: Beim Elevator-Pitch zur Wahl des Gründerchamps 2015 präsentieren Gründer-Teams ihre Ideen. Da ist Kreativität gefragt bei jedem, der in den Ring steigt. Bereits nach 60 Sekunden ertönt die Glocke. Als Ringrichter fungieren das Publikum (500 Euro Publikumspreis) und eine Jury, die ebenfalls einen mit 500 Euro dotierten Preis vergibt.

Zum Abschluss des Gründer- und Innovationstages haben Gäste, Aussteller und Referenten in der Lounge die Chance, ins Gespräch zu kommen und ihre Kontakte zu vertiefen, vielleicht sogar Kooperationen zu vereinbaren. Der kreativen Energie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Kontakte über Telefon 03641 / 931057 bzw. 931044 oder E-Mail frederik.lindner [at] uni-jena.de bzw. bianca.wiedemann [at] uni-jena.de oder HIER im Internet.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region