„100 Millionen Euro“: EVER Pharma investiert weiter in seinen Jenaer Standort in Lobeda-Süd

13.10.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu „100 Millionen Euro“: EVER Pharma investiert weiter in seinen Jenaer Standort in Lobeda-Süd

v.l.n.r.: Dr. Ulrich Nütz (Geschäftsführer EVER Pharma), Dr. Friedrich Hillebrand (Haupteigner der EVER Pharma Gruppe), Volker Blumentritt (Ortsteilbürgermeister Jena-Lobeda), Bodo Ramelow (Ministerpräsident Thüringen), Dr. Albrecht Schröter (Oberbürgermeister Jena) und Wilfried Röpke (Geschäftsführer JenaWirtschaft) vor der neuen Produktionsstätte. – Foto © Stadt Jena JenaWirtschaft

Die österreichische EVER Pharma Gruppe investiert in den nächsten vier Jahren mehr als 100 Millionen Euro in ihr Werk in Jena. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch beim Start der Arbeiten zum Ausbau seines Jenaer Standorts mit.

Anlässlich der Grundsteinlegung für eine neue Produktionshalle und ein neues Laborgebäude in Jena-Lobeda Süd erklärte EVER Pharma Geschäftsführer Ulrich Nütz, voraussichtlich innerhalb eines Jahres werde der Neubau fertig sein. 2020 solle dann in der neuen Halle die Produktion starten. Zurzeit ist der Sitz des Unternehmens noch in der Otto-Schott-Straße nahe JenaPharm. In den vergangenen Jahren hat EVER Pharma Jena jedoch am Standort Lobeda bereits ein neues Logistikgebäude errichtet.

Reinraum für Arzneimittenproduktion. – Foto © EVER Pharma

Laut Nütz sei es vorgesehen, bis zum Jahre 2025 komplett an den neuen Standort im Gewerbegebiet JenA4 in Lobeda-Süd umzuziehen. Erklärtes Ziel der EVER Pharma Grupe sei zudem, die Produktion zu erweitern und die Zahl der Mitarbeiter von derzeit 270 auf 300 steigern. Das mittelständische österreichische Unternehmen beschäftigt derzeit insgesamt etwa 700 Mitarbeiter. Unterhalten würden international 25 Vertriebsbüros. Die Salzburger Ever Pharma ist auf Anwendungen für Neurologie und Intensiv Medizin spezialisiert. In Jena werden unter anderem Arzneimittelampullen sowie Fertigspritzen von Ever Pharma hergestellt. 80 Prozent der Pharmaka gingen in den Export, so Ulrich Nütz.

„Nach einer intensiven Planungsphase setzt die EVER Pharma Gruppe nun mit dem Beginn des Neubaus einer hochmodernen Sterilproduktion einen weiteren wichtigen Meilenstein für eine erfolgreiche, internationale Ausrichtung des Unternehmens“, betonte auch Dr. Friedrich Hillebrand, Eigentümer der EVER Pharma Gruppe. Wie bereits im Rahmen der Errichtung des Hochregallagers kooperierte EVER Pharma erneut mit der Jenaer Wirtschaftsförderungsgesellschaft. „Wir freuen uns, durch die Betreuung und Flächensuche die Ansiedelung und Erweiterung der EVER Pharma unterstützen zu können“, so Wilfried Röpke, Geschäftsführer der Jenaer Wirtschaftsförderung. „Die erneute Millionen-Investition spricht klar für die hervorragenden Bedingungen am Standort Jena.“





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena