„Kunst macht sichtbar“: Heute ist Ausstellungseröffnung und Aktionstag am UKJ

15.08.18 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu „Kunst macht sichtbar“: Heute ist Ausstellungseröffnung und Aktionstag am UKJ


(UKJ/as) – Kunst kennt keine Behinderung – Kunst macht sichtbar und stärkt unsere Seelen. Dies zeigt die neue Ausstellung, die ab Mittwoch, 15. August, in der Magistrale am Universitätsklinikum Jena (UKJ) zu sehen ist. Entstanden sind die Werke seit Juni 2017 im Rahmen des Projekts „Kunst macht sichtbar“, das das Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe Jena gGmbH ins Leben gerufen hat.

Am heutigen Mittwoch wird die Ausstellung ab 10.00 Uhr mit einem Aktionstag am UKJ eröffnet. Besucher können unter anderem auf Musik und Seifenblasenkunst gespannt sein. Und selbstverständlich auf die ausdrucksstarken Arbeiten, die durch ihre Farbintensität und lebendige Strich- und Pinselführung beeindrucken. Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf aus den Einrichtungen der Saale Betreuungswerk der Jena gGmbH haben auf verschiedenen Malgründen mit vielfältigen Materialien gearbeitet – auf Holz, Leinwand, Papier, Karton mit Acrylfarben, Ölkreiden, Aquarellfarben, Graphitstiften und verschiedenen Zeichenstiften experimentiert. Angeleitet und begleitet wurden sie dabei von professionellen Künstlern sowie Schülern und Studierenden.

„Am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben und das eigene Leben selbst zu gestalten ist ein großartiges Gefühl von Eigenständigkeit und Selbstbestimmung. Besonders Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen sind in der Regel in fast allen Lebensbereichen fremdbestimmt und können ihre eigenen Bedürfnisse aufgrund sprachlicher und zum Teil auch körperlicher Einschränkung schlecht kommunizieren“, so Koordinatorin Christine Baum.

Künstlerisches Gestalten sei für Menschen mit starker Behinderung daher ein elementares Ausdrucksmittel, um Gefühle auszudrücken, zu verarbeiten, sich zu zeigen und auf diesem Weg einen Dialog herzustellen. Neben Malerei und Zeichnung wurde in der Musik- und Kunstschule Jena unter Anleitung und Begleitung der Weimarer Künstlerin Sibylle Mania auch mit Keramik gearbeitet. Eine Auswahl dieser Werke ist ebenfalls am UKJ zu sehen.

Die Ausstellung kann auch von anderen Einrichtungen ausgeliehen werden. Der Verkauf der Arbeiten ist nach Abschluss des Projektes im April 2020 geplant. Gern können sich Interessierte melden und sich für den Kauf vormerken lassen.

Ausstellungseröffnung und Aktionstag: 15. August 2018, 10.00 Uhr, Magistrale des Klinikums in Lobeda, Am Klinikum 1, 07747 Jena

Kontakt: Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe Jena gGmbH, Projekt „Kunst macht sichtbar“, Koordinatorin Christine Baum, Ernst-Haeckel –Platz 2, 07745 Jena





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region