Neu erschienen: Der Jenaer Schulwegweiser liegt ab sofort auch in Leichter Sprache vor

14.12.18 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Neu erschienen: Der Jenaer Schulwegweiser liegt ab sofort auch in Leichter Sprache vor


(Stadt Jena) – Der Jenaer Schulwegweiser liegt ab sofort auch in Leichter Sprache vor. Er richtet sich in erster Linie an Menschen mit geistiger Behinderung, mit Lese- oder Sehschwierigkeiten, bietet aber auch für Eltern nicht-deutscher Muttersprache einen leicht verständlichen Zugang für Fragen rund um die Schulwahl und Unterstützungsmöglichkeiten.

Die Texte bestehen aus einfachen, kurzen Sätzen. Es gibt wenig Kommas, schwierige Wörter werden erklärt und die Schrift ist groß und gut lesbar gedruckt. Ein neues Kapitel beantwortet Fragen zur Beschulung von Kindern mit Behinderungen und alle barrierefreien Schulen sind wie im allgemeinen Schulwegweiser gekennzeichnet. Die Redakteurin für leichte Sprache, Eva Dix, hat sich der Überarbeitung der bisherigen Broschüre angenommen. Eine Gruppe Mitarbeiter des Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe Jena gGmbH hat den Text in Leichter Sprache geprüft und zahlreiche Ideen einfließen lassen.

Die Idee für diesen Schulwegweiser in Leichter Sprache entstand im Zuge der Diskussionen zum Aktionsplan „Inklusives Jena“ (2017). Hier wurde zunächst beschlossen, dass es überhaupt eine Schulbroschüre geben soll, die Informationen zum Thema Schüler mit Behinderung enthält und z.B. barrierefreie Schulen kennzeichnet. Der Schulwegweiser in Leichter Sprache geht nun noch einen Schritt weiter, indem er sich u.a. auch direkt an Menschen mit Behinderungen richtet.

Der Schulwegweiser in Leichter Sprache sowie der allgemeine Schulwegweiser mit ausführlichen Schulportraits stehen unter www.jena.de/schulen zum Download zur Verfügung. Druckexemplare beider Schulwegweiser können unter jub @ jena.de bestellt werden. HIER findet man die Online-Version.

Hier ein Beispielabschnitt: „Hort“ = Alle Schulen mit 1. bis 4. Klassen haben in Jena einen Hort. Der Hort ist in der Schule. Im Hort findet die Nachmittags·betreuung statt. Der Hort·besuch ist freiwillig.

Der Hort beginnt nach der Schule. Im Hort können die Kinder ihre Haus·aufgaben machen. Die Kinder können spielen und basteln. Und mit ihren Freunden zusammen sein. Im Hort arbeiten Erzieher. Die Erzieher kümmern sich um die Kinder. Auch in den Ferien ist der Hort offen. Es gibt dann ein Ferien·angebot für die Kinder.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region