20*C+M+B+19: Die Sternsinger waren wieder in unserer Stadt unterwegs und brachten den traditionellen Segen

06.01.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für 20*C+M+B+19: Die Sternsinger waren wieder in unserer Stadt unterwegs und brachten den traditionellen Segen

Sophia, Konstantin, Marie-Louise und Jakob sowie Norbert Comouth (li.) brachten den traditionellen Segen 20*C+M+B+19 ins Finanzdezernat. – Foto © Stadt Jena

(Stadt Jena) – Die Sternsinger der katholischen Gemeinde Jena haben auch in diesem Jahr wieder in der Stadtverwaltung und bei den Eigenbetrieben der Stadt Jena Halt gemacht.

Verkleidet in königlichen Gewändern als Heilige Drei Könige trugen Sophia, Konstantin, Marie-Louise und Jakob Verse und Lieder vor und segneten das jeweilige Haus. Benjamin Koppe, Dezernent für Finanzen, Sicherheit und Bürgerservice, freute sich sichtlich, die Sternsinger in seinem ersten Dienstjahr als Vertreter des Oberbürgermeisters zu empfangen.

Übrigens: Oft wird falsch verstanden, was die Initialen „C + M + B“ bedeuten. So denken viele Jenaerinnen und Jenaer, dass damit die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Baltasar gemeint seien – doch das ist nicht richtig. In Wirklichkeit sollen die Buchstaben die lateinischen Worte „Christus mansionem benedicat“ (deutsch: „Christus segne dieses Haus“) darstellen, die Inschrift soll so den Segen Gottes auf das Haus und seine Bewohner herabrufen und sie vor Unglück schützen.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region