Kammerkonzert am Sonntag: Erleben Sie die tiefen Blechbläser der Jenaer Philharmonie einmal hautnah in der Rathausdiele

28.03.19 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Kammerkonzert am Sonntag: Erleben Sie die tiefen Blechbläser der Jenaer Philharmonie einmal hautnah in der Rathausdiele

Das tiefe Blech: Die Blechbläser der Jenaer Philharmonie. – Foto © Philharmonie Jena

(Jenaer Philharmonie) – Sonst eher in den hinteren Reihen des Orchesters zu finden, stehen sie im kommenden Kammerkonzert am Sonntag, den 31. März 2019, ganz im Mittelpunkt: Erleben Sie die tiefen Blechbläser der Jenaer Philharmonie einmal hautnah, und zwar mit durchaus anspruchsvoller Kammermusik.

Stilistisch sind sie dabei denkbar breit aufgestellt: So liegt etwa die Entstehung von Joseph Jongens „Aria et Polonaise“ aus dem Jahre 1944 und Jean-Michel Defayes „Deux Danses“ von 1950 nur sechs Jahre auseinander, doch entfalten sie die ganz unterschiedlichen Klangwelten der Spätromantik einerseits und der gemäßigten Moderne andererseits. Während mit Daniel Schnyders „Duo concertante“ für zwei Posaunen und Claude Barthélémys „Banlieue IV“ für Tuba solo zwei vom Jazz inspirierte, virtuose Originalkompositionen unserer Tage zu hören sind, erklingen Robert Schumanns original für Violoncello und Klavier geschriebene Fantasiestücke op. 73 in einer kongenialen Adaption für Bassposaune, die den schwärmerisch-gesanglichen Gestus der Solostimme noch verstärkt.

Carl-Philipp Kaptain, Martin Zuckschwerdt (beide Tenorposaune), Douglas Murdoch (Bassposaune) und Bruno Osinski (Tuba), allesamt Musiker der Jenaer Philharmonie, werden in diesem Konzert von der herausragenden Berliner Pianistin Saori Tomidokoro.

Wann? = Sonntag, den 31. März 2019 um 11:00 Uhr | Wo? = Rathausdiele Jena





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region