Mars-Report 04: So geht es mit dem Curiosity-Rover auf dem Kraterberg weiter

26.05.19 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, STARTKommentare deaktiviert für Mars-Report 04: So geht es mit dem Curiosity-Rover auf dem Kraterberg weiter

(Bernhard Doepfer) – Wollten Sie schon immer einmal den Mars besuchen? Ein neues animiertes Video zeigt, wie es wäre, über den Zentralberg des Gale-Kraters mit Namen Aeolis Mons / Mount Sharp zu schweben, den der NASA Curiosity Rover seit nunmehr fünf Jahen empor klimmt.

Im Video gezeigt werden einige Regionen des Berges, die für die NASA-Wissenschaftler des Curiosity-Teams von Interesse sind, darunter die sogenannte „tonhaltige Area“, in der Curiosity gerade mit der Analyse von Gesteinsproben begonnen hat. Die virtuelle Flugtour zeigt auch den Weg, den der Marsrover mit seinem On-Board-Laboratorium in den kommenden Monaten und hoffentlich Jahren absolvieren soll. Interessante Ziele sind für die NASA hierbei die felsigen Klippen der „sulfathaltigen Area“, in der Sulfatmineralien darauf hindeuten, dass das Gebiet in der Mars-Antike (also vor vielen Millionen Jahren) ausgetrocknet ist, sowie Tal „Gediz Vallis“, in welchem sich einst möglicherweise ein Fluss einen Weg durch die heutige „Sulfat-Area“ gebahnt hat.

Jede Region stellt eine andere Periode in der Geschichte des Kraterberges dar, der sich in eine Höhe von etwa 5 Kilometern aus der Basis des Gale-Kraters erhebt. Die Wissenschaftler der Curiosity-Mission möchten diese Orte besuchen, um mehr über die Historie erfahren, wie der Zentralberg einst von Wasser umspült war, das in der Frühzeit des Planeten aufgrund des Klimawandels langsam versiegt ist. Das Verständnis, wie diese Veränderungen am Aeolis Mons stattfanden, könnte neue Erkenntnisse darüber liefern, warum Wasser – eine der wichtigsten Ressourcen für das Leben – vor Milliarden von Jahren vom Marsboden verschwunden ist.

Die NASA plant derzeit, bis zum Jahre 2024 Astronauten auf dem Mond landen zu lassen, um die Erforschung des Mars durch den Menschen voranzutreiben. Technologien, die für den Mond entwickelt werden, sollen auch zukünftige Roverbotererkundungen und bemannte Missionen zum Mars ermöglichen.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region