Großer Waldbrand an der Lodeburg dank Wasser aus dem Schleichersee weitgehend gelöscht

16.06.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Großer Waldbrand an der Lodeburg dank Wasser aus dem Schleichersee weitgehend gelöscht

Löaschwasserabwurf an der Lobdeburg – Bildrechte: Feuerwehr Jena

(red + Content der Feuerwehr Jena) – Gestern Nachmittag gegen 18:10 Uhr ist nahe der Lobdeburg bei Jena-Drackendorf ein Waldbrand gemeldet worden, der sich wegen meterhohen Flammen rasch auf mehr als 1000 Quadratmetern ausbreitete.

Neben zahlreichen Feuerwehren aus Jena und dem Umland (die Jenaer Feuerwehr kam im Vollalarm mit allen verfügbaren Einsatzkräften vor Ort) kamen auch Hubschrauber zum Einsatz, darunter der neue Polizeihubschrauber „Habicht“ aus Erfurt, der mit einem Außenlastbehälter des Fassungsvermögens 1.000 Liter immer aus dem Schleichersee Wasser-Nachschub holte, um den Brand aus der Luft zu bekämpfen.

Die Brandstelle an einem Kamm war nur schwer durch die Einsatzkräfte erreichbar, was die Löscharbeiten sehr erschwerte. Neben dem Einkaufszentrum Burgaupark hatte der Bereich Katastrophenschutz der Stadt Jena einen Bereitstellungsraum für die Feuerwehren eingerichtet, an dem die Einsatzkräfte auch verpflegt wurden

Der diensthabende Stadtsprecher Kristian Philler erklärte gegen 21:30 Uhr, dass der Waldbrand weitgehend unter Kontrolle sei. Die Löscharbeiten dauerten jedoch bis in den frühen Morgen, da immer wieder Glutnester ausgemacht wurden. Es war dem Vernehmen nach der größte Feuerwehreinsatz in unserer Stadt seit Jahren.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region