JEZT bittet um Spenden für „DIE FEDERSAMMLER“ – Mitmachprojekt aus Jena und Weimar macht Kinderbücher möglich

06.07.14 • JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu JEZT bittet um Spenden für „DIE FEDERSAMMLER“ – Mitmachprojekt aus Jena und Weimar macht Kinderbücher möglich

KEZT - Die Federsammler Buchreihe - Symbolbild

(JEZT / DIE FEDERSAMMLER | 2014-07-06) – „Geschafft – Fanzahl erreicht – Danke an alle Fans! Unser Projekt ist ab jetzt in der Finanzierungsphase bei Startnext. Jetzt heißt es Daumen drücken!!!“ So steht es inzwischen auf der Facebookseite des Jenaer- / Weimarer-Mitmachprojeltes „Die Federsammler“ zu lesen. Bereits Anfang des Jahres berichteten wir über „Die Federsammler“, die Jugendliche zu den Autoren einer gemeinsamen Kinderbuchreihe in deutscher Sprache machen, die veröffentlicht wird und um die Welt geht. In Schreibwerkstätten schreiben sie Abenteuer-Geschichten über Fietje und Arti. Die Jung-Autoren kommen aus vielen Städten und Ländern. Ihre Heimat wird jeweils zur Handlungskulisse. So entsteht nach und nach Band für Band. Die Jung-Autoren vernetzen sich in der Online-Community, um auch weiterhin an dem Wanderroman mitzuschreiben.

Auf einer eigenen sog. Fundraiser-Seite wandte sich das sechsköpfige Team kurz vor dem Webstart von JEZT in einem Video an seine Fans. Der Aufruf richtete sich / richtet sich an Lokalpatrioten, Eltern, Lehrer, Bücherfreunde, Lesebegeisterte, Kreative und alle, denen die Bildung von Kindern und Jugendlichen am Herzen liegt. Die Summe von 7.500 Euro hatte man sich ursprüglich als Ziel gesetzt, damit der geplante nächste Band von „Fietje und Arti“ illustriert und in Druck gehen kann. Jeder Unterstützer kann aus einer Reihe von Dankeschöns auswählen, die von Büchersendungen mit persönlicher Widmung, über die namentliche Nennung im Buch, bis hin zu Buchpatenschaften für den nächsten Band oder Lesungen der Jungautoren reichen, die sich auch an Unternehmen richtet. Leider sind davon bisher erst 140 Euro erreicht, so dass wir den Aufruf natürlich gerne weitergeben.

WER ALSO „DIE FEDERSAMMLER“ UNTERSTÜTZEN WILL, DER KANN UND SOLLTE DAS AUF DIESER WEBSEITE TUN. (klick!)

Hier auch noch einmal das Anliegen:

-> Lesen und Schreiben bildet und macht Spass.

-> Deutsch ist mehr als nur ein Unterrichtsfach!

-> Deutsch-Lernen kann für Jugendliche (Autoren) und für Kinder (Leser) auch mal ein Erlebnis sein.

-> Authentische Roman-Helden und Themen, die Jugendlichen schreiben darüber, was sie selbst beschäftigt.

-> Deutsch ist verbindendes Element, um Besonderheiten der verschiedenen Kulturen aus der Sicht der Jugendlichen darzustellen.

-> Zahlreiche Anwendungsmodule für den Deutschunterricht: z.B. Kreatives Schreiben im Unterricht, Frühes Fremdsprachenlernen, Landeskunde, Argumentation und interkulturelle Kompetenz, Lernen mit digitalen Medien

Förderung von Kernkompetenzen in der Sprachanwendung für gleichzeitig 2 Zielgruppen: – 7-10 Jahre I Geschichten lesen in Kindergarten, Vorschule und Grundschule (Hörverstehen und Lesekompetenz, kulturelles Verständnis, erster Umgang mit neuen

-> Medien über das Online-Buch) – 11-14 Jahre I Deutsch-Schüler der 5.- 7. Jahrgangsstufe (Schreib- und Lesekompetenz, soziale Kompetenz, Sprachkompetenz), kreative Auseinandersetzung mit der eigenen Stadt, Anwendung durch Schreiben von typischer Anekdoten; (im Ausland 14-18 Jahre/ ab B2)

  1. Durch eigene Textproduktionen erfahren die Schüler, welche kreativen Möglichkeiten die deutsche Sprache eröffnet.

  2. Die Veröffentlichung der eigenen Geschichte macht Jugendliche stolz auf ihre Ergebnisse, denn diese sind der ganzen Welt zugänglich.

  3. Das Sprachen-Lernen wird erleichtert sowie zur deutschen Sprache positive Emotionen aufgebaut. 4. Mittels Weiterreichen von Inhalten an das nächste Autorenteam entsteht ein Gefühl des Zusammenseins und der Weiterentwicklung durch die eigene Initiative.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region