„HIGH FIVE Festival in Porstendorf“: Bei Kontrollen der Polizei wurden Alkoholfahrten festgestellt und Drogen gefunden

09.09.14 • JEZT AKTUELL, STARTKeine Kommentare zu „HIGH FIVE Festival in Porstendorf“: Bei Kontrollen der Polizei wurden Alkoholfahrten festgestellt und Drogen gefunden

JEZT - Polizeiinspektion Jena - Polizeibericht - Symbolbild

Obwohl inzwischen durchaus bekannt ist, dass die Polizei während und nach entsprechenden Festivals gezielt Kontrollen durchführt, sind immer noch viele Besucher solcher Veranstalten der Meinung, dass Feiern mit Alkohol- und Drogenkonsum sowie das Bewegen von Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr zusammengehören. Dies zeigte sich erneut am vergangenen Sonntag.

Am 07.09.2014 kontrollierte die Polizei rund um Porstendorf zahlreiche Gäste des 5. „HIGH FIVE – deep with you“ Festivals. Fünf Frauen und drei junge Männer setzten sich hierbei hinters Lenkrad und fuhren mit dem Pkw in Richtung Heimat, obwohl sie alkoholische Getränke zu sich genommen hatten.
Spitzenreiter war eine Frau aus Sachsen-Anhalt, sie hatte bei einem Atemalkoholtest 1,25 Promille Atemalkohol. Nach der Blutentnahme musste ihr Führerschein beschlagnahmt werden, da sie ihn nicht freiwillig heraus gab.

Die anderen Alkoholsünder hatten einen Wert zwischen 0,76 Promille und 0,99 Promille Alkohol in der Atemluft. Bis auf die Frau, gegen die ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet wurde, wurden für die anderen Alkoholsünder Anzeigen im Bußgeldbereich gefertigt.

Bei 12 jungen Männern wurden geringe Mengen an Drogen aufgefunden und beschlagnahmt. Die Personen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region