„Polizeibericht vom Sonntag“: Schläger wurden handgreiflich in Jena am Eichplatz und in einer Straßenbahn

21.09.14 • JEZT AKTUELL, STARTKeine Kommentare zu „Polizeibericht vom Sonntag“: Schläger wurden handgreiflich in Jena am Eichplatz und in einer Straßenbahn

JEZT - Polizeiinspektion Jena - Polizeibericht - Symbolbild

Nach einer verbalen Auseinandersetzung an einem Schnellimbiss auf dem Eichplatz wurde am heutigen Sonntagmorgen (21.09.2014) ein 28-Jähriger von einem anderen Mann ins Gesicht geschlagen. Der Schläger soll um die 40 Jahre alt gewesen sein und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Der Vorfall ereignet sich kurz nach ein Uhr.

Kurz zuvor, gegen halb eins am Sonntagmorgen, war ein 44-jähriger Fahrgast so erbost über einen Straßenbahnführer des Jenaer Nahverkehrs / JeNah, dass er diesen ins Gesicht schlug. Als Grund gab der Schläger an, dass der Straßenbahnführer die Bahn auf seinen Wunsch hin nicht sofort gestoppt hatte. Allerdings hatte sich die Bahn zwischen zwei Haltestellen befunden und auch eine Notsituation war nicht ersichtlich, wie JeNah mitteilte.

Die Landespolizeiinspektion Jena bittet in beiden Fällen um weitere Hinweise unter der Telefonnummer 03641 810.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region