Der 17. Juni 1953 in Jena. Skizzen eines Aufstandes“: Ab heute und noch über Pfingsten läuft ein Zeitzeugenfilm bei JenaTV

23.05.15 • JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Der 17. Juni 1953 in Jena. Skizzen eines Aufstandes“: Ab heute und noch über Pfingsten läuft ein Zeitzeugenfilm bei JenaTV

JEZT - Geschichtswerkstatt Jena eV - Symbolbild © MediaPool Jena

Der Geschichtswerkstatt Jena e.V. – Symbolbild © MediaPool Jena

(JEZT /GESCHICHTSWERKSTATT JENA E.V.) – Ein einstündiger Zeitzeugenfilm unter dem Titel „Der 17. Juni 1953 in Jena. Skizzen eines Aufstandes2 der Geschichtswerkstatt Jena ist während der kommenden Pfingsttage bei JenaTV zu sehen. Beginnend am heutigen 23. Mai 2015 um 19 uhr 30 wird der Film bis zum Nachmittag des 26. Mai 2015 alle drei Stunden ausgestrahlt.

Am 17. Juni 1953 ereignete sich in Jena ein Aufstand, so wie in vielen Städten der damaligen DDR auch. Viele tausend Menschen forderten sofortige Veränderungen der politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse, strebten nach Freiheiten und hatten den Wunsch nach einem besseren Leben. Weshalb kam es am 17. Juni 1953 zum Volksaufstand, was geschah in Jena und warum? Wie drückte sich der Protest aus, wie soll und kann daran heutzutage angemessen erinnert werden?

In der filmischen Dokumentation von Torsten Eckold und Daniel Börner geben nicht Historiker eine Antwort, sondern Augenzeugen der Geschehnisse vor nunmehr 62 Jahren. Aus den Perspektiven von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen entsteht eine vielschichtige, emotionale und persönliche Collage der Ereignisse im Sommer 1953.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region