Beim Drahtesel-Diebstahl erwischt / Autofahrer mit einem Laserpointer geblendet / Verletzter Radfahrer soll sich melden und andere Vorkommnisse

28.08.17 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Beim Drahtesel-Diebstahl erwischt / Autofahrer mit einem Laserpointer geblendet / Verletzter Radfahrer soll sich melden und andere Vorkommnisse

Verunfalltes Kfz auf der Kreuzung Brückenstraße/Wiesenstraße – Bildrechte: LPI Jena

Verletzten Radfahrer soll sich bei der Jenaer Polizei melden

Am Freitag (25.08.2017) stieß gegen 16.25 Uhr in der Naumburger Straße, Höhe Rautalschule, ein Pkw mit einem Fahrrad zusammen. Der Radfahrer wurde nach Aussage der Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Der Radfahrer entfernte sich jedoch ohne weitere Angaben vom Unfallort. Die Jenaer Polizei bittet diesen Fahrradfahrerm sich bei ihr zu melden.

Betrunken und ohne Führerschein auf der Landesstraße unterwegs

In der Nacht von Freitag zu Samstag hat sich ein 23-Jähriger unbefugt an das Steuer des Autos seines Vaters gesetzt und befuhr die Landesstraße von Schöngleina in Richtung Hermsdorf. Den Kreisverkehr an der Anschlussstelle Bad Klosterlausnitz zur BAB 9 Richtung München durchfuhr er ungebremst, schlug auf der Schwerlastdurchfahrt auf und prallte fortfolgend gegen die Leitplanke. Von einem Schutzengel begleitet wurde der junge Mann nur leicht verletzt.

Der von dem Unfallfahrer herbeigerufene Abschleppwagenfahrer stellte Alkoholgeruch bei dem 23-Jährigen fest und informierte die Polizei. Die Polizeibeamten der PI Saale-Holzland stellten neben einem Atemalkoholwert von 1,80 Promille fest, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Die Blutentnahme wurde veranlasst und das Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Abbiegefehler mit schweren Folgen

Freitagabend wurde die 55-jährige Fahrerin eines Pkw Subaru auf der B7 Höhe Serba/Trotz schwer verletzt, als ein 18-jähriger Fordfahrer von Eisenberg kommend nach links in Richtung Hermsdorf abbiegen wollte. Bei dem Abbiegevorgang übersah er den entgegenkommenden Pkw Subaru, was zur Kollision beider Fahrzeuge führte. Der Unfallverursacher und seine 17-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Auf der Stadtrodaer Straße mit einem Laserpointer geblendet

Eine Zeugin teilt am Samstag (26.08.2017) gegen 20.40 Uhr telefonisch mit, dass sie als Beifahrerin und ihr Ehemann als Fahrer soeben im Bereich Stadtrodaer Straße mit einem Laserpointer geblendet wurden. Von einem Balkon gegenüber der Ausfahrt Netto wurde der Laserpointer verwendet. Der Fahrzeugführer konnte abbiegen, ohne dass es zu einem Unfall kam. Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise nimmt die Polizei in Jena unter 03641 810 entgegen.

Pkw nicht zugelassen, Fahrer betrunken und berauscht und ohne Führerschein

Ebenfalls am Samstag beobachtete eine Zeugin gegen 20.00 Uhr, wie ein Pkw ohne amtliches Kennzeichen auf einem Supermarktparkplatz einparkte. Die gerufenen Beamten stellten den besagten Pkw fest, in dem ein 36-jähriger Mann saß. In der weiteren Folge konnte festgestellt werden, dass der Fahrzeugführer mit 1,65 Promille Atemalkohol und unter Einfluss von Betäubungsmitteln den Pkw führte. Auch ist der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Da das Fahrzeug nicht zugelassen war bestand kein Versicherungsschutz und Steuern wurden nicht entrichtet. Der 36-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Im Weiteren muss er sich nun wegen mehreren Straftaten verantworten.

Fahrraddieb am Jenaer Statdion auf frischer Tat erwischt

In der Nacht auf Sonntag (27.08.2017) wurde ein 45-jähriger Mann gegen 01.20 Uhr beobachtet, wie sich dieser „Am Station“ an Fahrrädern zu schaffen machte. In der weiteren Folge wurde der 45-jährige durch Kräfte des Inspektionsdienstes Jena mit einem Fahrrad festgestellt. Der Mann gab in der Folge zu, da er auch noch Tatwerkzeug mit sich führte, dass er soeben das Fahrrad entwendet habe.

Nach Unfall auf dem Dach gelandet

Zweimal wirtschaftlicher Totalschaden ist das Resümee einer nicht beachteten Vorfahrt, als es am Sonntag auf einer Kreuzung in der Jenaer Wiesenstraße gegen 19.00 Uhr zu einem Unfall kam. Eine 41-Jährige fuhr mit ihrem Skoda aus Richtung Kunitz kommend in Richtung Naumburger Straße. Im Glauben Vorfahrt zu haben, fuhr sie als Ortsunkundige dann auf die Kreuzung auf und rammte einen 62-jährigen Mitsubishi-Fahrer. Der Zusammenstoß passierte in einem ungünstigen Winkel, sodass der Skoda der 41-Jährigen ausbrach und aufs Dach kippte (siehe Foto). Erst nach einigen wenigen Metern kam das Fahrzeug zum Stillstand. Verletzt wurde dabei niemand.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JEZT Unser Jena Online| Der Multimediablog von Radio Jena