Warnbaken mitten auf die Fahrbahn gelegt / Vandalismus in der Schillerpassage / Bandendiebstahl in Jena-Nord und andere Vorkommnisse

08.09.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Warnbaken mitten auf die Fahrbahn gelegt / Vandalismus in der Schillerpassage / Bandendiebstahl in Jena-Nord und andere Vorkommnisse

Schwerer Eingriff in den Straßenverkehr

Unbekannte Täter legten am Freitag (01.09.2017) in der Winzerlaer Straße in Jena Warnbarken aus einer Straßenbaustelle auf die Fahrbahnmitte. Einer 45-jährigen Autofahrerin wurde das zum Verhängnis, obwohl sie in letzter Sekunde das Hindernis bemerkte und ihm auswich. Allerdings standen die restlichen Warnbarken bei dem Ausweichmanöver im Weg und die Frau schrammte mit ihrem PKW daran entlang. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand, die Frau kam mit dem Schrecken davon.

Die Polizei in Jena fragt: Wer hat etwas beobachtet und kann Hinweise zu den Tätern geben, die die Warnbaken auf die Straße legten? – Hinweise werden erbeten an die Telefonnummer 03641 811 123.

Vandalismus in der Schillerpassage

Unbekannte Täter ließen vergangenes Wochenende (02./03.09.2017) ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Im ehemaligen Schillerpassage-Einkaufszentrum zerstörten eine oder mehrere Personen eine Trockenbauwand eines ehemaligen Verkaufsraumes. Weiterhin wurde die Glasfront zerstört. Feuerwehrschläuche wurden aus ihren Halterungen entnommen und verteilt, sowie mehrere Feuerlöscher entleert. Dabei entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Die Polizei möchte auch hier gerne wissen: Wer hat etwas beobachtet? – Hinweise erbeten an die Polizei in Jena unter der Telefonnummer 03641 811 123.

Radfahrer ohne Helm schwer gestürzt

Auch wenn sie nicht besonders modisch sind, können Fahrradhelme Verletzungen vermeiden. Diese schmerzhafte Erfahrung musste ein 80-jähriger Radfahrer in der Karl-Liebknecht-Straße machen. Am Mittwochnachtmittag (06.09.2017) war der Rentner mit seinem E-Bike unterwegs, als er mit dem Vorderrad in die Straßenbahnschienen geriet und daraufhin die Kontrolle über sein Gefährt verlor. Der Mann stürzte und zog sich eine Platzwunde am Kopf, sowie weitere leichtere Verletzungen an der rechten Hand zu.

Bandendiebstahl im Kaufland Jena-Nord

Erneut kam es in Jena am Mittwochmittag um 11.55 Uhr zu einem Bandendiebstahl. Die drei unbekannten Täter packten sich im Kaufland Jena-Nord gemeinschaftlich an einem Tabakwarenregal eine Umhängetasche voll. Anschließend bezahlten sie an der Kasse lediglich eine Packung Küchenrolle. Als die drei Männer von einem Ladendetektiv angesprochen wurden, flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen. Einer entkam in einem Kraftfahrzeug, die anderen beiden zu Fuß durch eine Gartenanlage am Rosenhang, wobei sich einer kurzzeitig in einer Wassertonne versteckte.

Die gesuchten Täter werden wie folgt beschrieben:

– Täter 1: männlich, südländisch, schlank, hageres Gesicht, nasse Hose bis zum Knie

– Täter 2: männlich, südländisch, dunkle Jacke, dunkle Umhängetaschen mit Tabakwaren

– Täter 3: männlich, südländisch, flüchtig in einem grauen Kfz VW Polo

Wer hat etwas beobachtet? Wer kennt die Täter? Hinweise erbeten an die Polizei in Jena unter Tel.: 03641 811 123.

In Wohnung geklettert und Nachbarn malträtiert

Einem Mann war Mittwochabend in der Löbstedter Straße in Jena-Nord die Musik eines Wohnungsnachbarn zu laut. Doch statt mit diesem das Gespräch zu suchen, kletterte der Täter durch ein Fenster in die Wohnung des 37-jährigen Nachbarn und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Außerdem schubste der Eindringling ihn so heftig, dass dieser durch die Wucht des Aufpralles einen Schrank beschädigte.

Nach dem Wählen des Notrufes durch das Opfer, verließ der 44-jährige Täter die Wohnung, wurde aber von der Polizei in einem Garten gestellt. Der Täter hatte übrigens 0,5 Promille, das Opfer 1,88 Promille im Blut.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JEZT Unser Jena Online| Der Multimediablog von Radio Jena