„Saftiges Bußgeld ist möglich“: Ab heute gelten neue Bestimmungen für den Betrieb von Multikopter-Drohnen

01.10.17 • AUS DER REGION, FREIZEIT & GARTEN, INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu „Saftiges Bußgeld ist möglich“: Ab heute gelten neue Bestimmungen für den Betrieb von Multikopter-Drohnen

Multikopter-Drohne Phantom Advanced 4K für HD Kameraaufnahmen. – Foto © DJI

Heute ist Monatsanfang und mit dem 1. Oktober haben sich in Deutschland wieder einige Dinge geändert. Vor allem die Beachtung von Gesetzen kann vor, teils drastischen Strafen schützen.

Bislang von Öffentlichkeit und Medien kaum beachtet worden ist die sog. „Kenntnisnachweispflicht“ für den Betrieb der beliebten Multikopter-Drohnen. Ab dem heutigen Tag darf man nur noch ganz kleine Drohnen ohne eine Genehmigung im Luftraum bewegen. Wer aber eine über zwei Kilogramm schwere Drohne starten lassen will, braucht dafür eine Art „Führerschein“ als Kenntnisnachweis des Drohnen-Piloten.

Wichtig zu wissen ist dabei: Im Freistaat Thüringen kann man eine solche Drohnen-Kenntnisnachweis-Prüfung bisher nicht ablegen, denn derzeit gibt es in unserem Bundesland keine einzige anerkannte Prüfstelle oder -institution. Dies teilte eine Sprecherin des Landesverwaltungsamtes in Weimar gegenüber der Medingruppe Thüringen mit. Derzeit lägen beim Luftfahrtbundesamt insgesamt zwei Anträge von Interessenten aus Thüringen vor, die dann solche Prüfungen abnehmen und einen Drohnen-Kenntnisnachweis erteilen dürften. Wann das Amt jedoch über die Zulassung der Prüfstellen in Thüringen entscheiden wird, das stehe noch nicht fest, so die Sprecherin.

Außerdem: Multikopter-Drohnen, die mehr als 250 Gramm wiegen, müssen seit heute eine feuerfeste Plakette tragen. Auf dieser müssen Name und Adresse des Eigentümers stehen. Der Grund dafür ist einfach: Kommt es zu einem Sach- oder Personenschaden durch die Drohne, kann der Besitzer einfach und schnell gefunden werden. Kontrolliert werden die Drohnen-Piloten durch die Ordnungsämter oder die Polizei.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena