„FF USV ungebremst dem Abstieg entgegen“: Die Spielerinnen enttäuschten erneut auf ganzer Linie beim 0:3 zuhause gegen Hoffenheim

13.11.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, SPORT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „FF USV ungebremst dem Abstieg entgegen“: Die Spielerinnen enttäuschten erneut auf ganzer Linie beim 0:3 zuhause gegen Hoffenheim

Die 1. Mannschaft des FF USV Jena in der Saison 2017 2018. – Foto © FF USV Scheere

Ungebremst im freien Fall! Eine solche Negativserie zu Saisonbeginn gab es für die Paradieskickerinnen noch nie: Der FF USV Jena verlor mit seinem Heimspiel am Sonntagmittag gegen die TSG Hoffenheim sein sechstes Ligaspiel in Folge. Das Team verblieb nach dem 0:3 (0:2) damit mit einem mageren Pünktchen aus acht Spielen im Tabellenkeller der Allianz Frauen Bundesliga.

Die Partie gegen Hoffenheim stand schon zur Halbzeit nach zwei Treffern von Nicole Billa (29. und 40. Minute) 0:2 ehe Emily Evels in der 63. Spielminute den Endstand für die TSG herstellte. Die Mannschaft von Katja Greulich war in der zweiten Halbzeit zwar bemüht, sich in die Partie zurückzukämpfen und noch einmal alles hineinzuwerfen. Die TSG schaffte es jedoch, Jenaer Angriffe meist bereits im Keim zu ersticken und kam auf der anderen Seite selbst zu Kontern.

Für den FF USV folgen nun zwei Auswärtsgastspiele in Baden beim SC Sand und in Freiburg und dabei die Hoffnung auf einen Torerfolg, denn seit dem 2:2-Remis am zweiten Spieltag gegen Aufsteiger SV Werder Bremen warten die Jenaerinnen inzwischen auf einen eigenen Treffer. Die erschreckende Jena-Bilanz seit Anfang September lautet null zu 21 Tore und das Torverhältnis steht inzwischen bei minus 24. Kein anderes Team in der Allianz Frauen Bundesliga ist so schlecht wie Katja Greulichs Mannschaft, was die erzielten und die eingefangenen Treffer betrifft. So kann es keinesfalls weitergehen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena