„FF USV ans Tabellenende zurückgefallen“: Mitten im Abstiegskampf konnten die Duisburgerinnen gewinnen

19.03.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, RADIO JENA, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „FF USV ans Tabellenende zurückgefallen“: Mitten im Abstiegskampf konnten die Duisburgerinnen gewinnen

„Wer nicht spielt, punktet nicht“ ist eine kleine Weisheit aus dem Fußballlexikon, „Neue Besen kehren gut“ eine andere. Beides traf an diesem Wochenenede auf die Mannschaften der Allianz-Frauenfußball-Bundesliga zu, die sich im Abstiegskampf befinden.

Während die Spielerinnen des FF USV Jena aufgrund der winterlichen Witterungsverhälnisse erneut nicht zum Zug kamen und das Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Wolfsburg ausfiel, konnte der MSV Duisburg nach der Entlassung von Trainer Franz-Pohlmann im Februar mit seinem 1:0 Sieg gegen die Spielerinnen von Werder Bremen bereits den zweiten „3er“ feiern und die „Rote Laterne“ der Tabelle an die Jenaerinnen weiterreichen.

Nun wird es für die Mannschaft von Trainerin Katja Greulich umso schwerer wenn auch nicht unmöglich, einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. Bereits am Samstag müssen die Paradieskickerinnen nach Frankfurt zum 1.FFC fahren, der auf Tabellenplatz 4 steht. Hinzu kommt in den nächsten Wochen das Nachholspiel gegen Wolfsburg, wobei auch Konkurrent Duisburg noch ein Nachholspiel zu absolvieren hat.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena