Rabiater Radfahrer musste überwältigt werden / 75-Jährige fuhr rückwärts: 9.000 Euro Schaden / Einbrüche in Firmenfahrzeuge im SHK und andere Vorkommnisse

07.05.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Rabiater Radfahrer musste überwältigt werden / 75-Jährige fuhr rückwärts: 9.000 Euro Schaden / Einbrüche in Firmenfahrzeuge im SHK und andere Vorkommnisse

9.000 Euro Schaden durch Rückwärtsfahrt

Erheblichen Sachschaden verursachte eine Autofahrerin am späten Donnerstagnachmittag (03.05.2018)  in Lobeda-West. Die 75-Jährige fuhr mit ihrem Pkw in der Emil-Wölk-Straße rückwärts und stieß dabei gegen die linke Seite eines am Straßenrand geparkten Autos. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro; verletzt wurde niemand.

Einbrüche in Firmenfahrzeuge im Saale-Holzland-Kreis

In der Nacht auf Donnerstag wurde der Transporter einer Sanitärfirma aufgebrochen, welcher in Dorndorf-Steudnitz geparkt war. Aus dem Fahrzeug wurden diverse Elektrowerkzeuge im Wert von ca. 8.000 Euro entwendet. Zwei weitere Fälle ereigneten sich in der Nacht von Donnerstag zu Freitag (04.05.2018) im Stadtgebiet Eisenberg. Aus einem Mercedes-Transporter einer Montagefirma wurden Elektrowerkzeuge und Verbrauchsmaterialien im Wert von ca. 3.200 Euro und einem Citroen-Transporter einer Möbelfirma wurden Staubsauger und Bohrmaschine im Wert von 600 Euro entwendet. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich jeweils auf mehrere Hundert Euro.

In der Ortslage Schinditz (Dornburg-Camburg) wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ebenfalls ein Firmenfahrzeug aufgebrochen. Wie in den anderen Fällen kam es hierbei zum Diebstahl von Elektrowerkzeugen und Montagematerial. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Die Polizeinspektion Saale-Holzland (Tel.: 036428 640) bittet um Hinweise und Beobachtungen aus/in der Bevölkerung zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, welche in den genannten Abendstunden oder zur Nachtzeit im Tatortbereich festgestellt wurden.

Durch Unachtsamkeit Radfahrer schwer verletzt

Gegen 10.00 Uhr am Samstagvormittag (05.05.2018) wollte in Jena-Süd eine 67-jährige VW-Fahrerin verkehrswidrig nach links abbiegen und übersah hierbei einen ihr entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten 36-jährigen Radfahrer. In der Folge kollidierten beide Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde der Radfahrer schwer verletzt und durch einen Rettungswagen ins Klinikum nach Jena gebracht. Die Fahrzeugführerin und ihre Beifahrerin erlitten einen Schock. Am Fahrzeug der Unfallverursacherin, sowie am Fahrrad entstanden nur leichte Sachschäden. Gegen die Fahrerin wurde Anzeige erstattet.

Pedalritter hatte 3 Promille „getankt“

Am Samstag gegen 16.30 Uhr befuhr in Jena-Ost ein angetrunkener 49-jähriger Mann mit seinem Fahrrad einen Radweg stadtauswärts. Er entschloss sich dann aber spontan nach links auf die andere Straßenseite zu wechseln. Hierbei übersah er einen hinter bzw. neben ihm fahrenden weißen Renault und streifte diesen. Sowohl am Fahrrad als auch am Pkw entstand dabei leichter Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Unfallzeugen und die Insassen des Pkw nahmen dabei starken Alkoholgeruch bei dem Radfahrer wahr. Den herbeigerufenen Polizeibeamten gegenüber verhielt er sich zunächst sehr unkooperativ. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab ca. 3 Promille. Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und gegen ihn Anzeige erstattet.

Radfahrer leistete erheblichen Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Samstagabend gegen 19.00 Uhr wurde ein 31-jähriger Radfahrer im Mühltal durch Beamte der Polizei Jena kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass sein mitgeführtes Fahrrad in Fahndung stand. Anschließend wollte er sich der Kontrolle durch Gewaltanwendung gegen die Beamten entziehen.

Der Mann konnte jedoch überwältigt werden und erlitt hierbei leichte Verletzungen. Bei seiner Durchsuchung konnten zudem Betäubungsmittel aufgefunden werden. Sowohl das Fahrrad als auch die Drogen wurden sichergestellt. Gegen den Mann wurden mehrere Anzeigen erstattet.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena