Michael Schüler wechselt zum FC Carl Zeiss Jena, Maximilian Weiß und Tom Krahnert kehren zurück

30.05.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, SPORT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Michael Schüler wechselt zum FC Carl Zeiss Jena, Maximilian Weiß und Tom Krahnert kehren zurück


Michael Schüler, der zuletzt für die TuS Koblenz in der Regionalliga Südwest am Ball war, wechselt zum FC Carl Zeiss Jena, hat beim Drittligisten einen bis Sommer 2020 geltenden Vertrag unterschrieben. Der 20-jährige, 1,87 m große Innenverteidiger, der in den Nachwuchsabteilungen von Bayer Leverkusen und des 1. FC Köln ausgebildet wurde, entwickelte sich in der vergangenen Regionalligasaison zum Leistungsträger der TuS Koblenz und kam auf 32 Ligaspiele.

Schüler sagte: „Ich möchte den nächsten Schritt gehen und freue mich darüber, dass mir der FC Carl Zeiss Jena diesen Schritt ermöglicht. Hier kann ich mich sportlich wie auch persönlich weiterentwickeln. Jena ist eine tolle Adresse im Fußball, die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt, und der Fußball, den Jena spielt, kommt mir entgegen. Ich fühle mich gut mit dieser Entscheidung und freue mich auf die Zeit beim FCC, die Mannschaft und natürlich die Fans.“

Kenny Verhoene, Sportdirektor des FC Carl Zeiss Jena: „Wir waren schon länger auf der Suche nach einem weiteren Linksfuß in der Innenverteidigung. Er passt perfekt in unsere Philosophie. Michael ist sehr gut ausgebildet, hat sich bereits in seinem ersten Männerjahr durchgesetzt und ist in Koblenz zum Leistungsträger und unangefochtenen Stammspieler geworden. Er bringt trotz seiner erst 20 Jahre bereits absolute Führungsqualitäten mit und überzeugt mit seiner Aggressivität und Schnelligkeit.“

Im Sommer kehren außerdem Maximilian Weiß (19) und Tom Krahnert (20) zum FC Carl Zeiss Jena zurück. Die FCC-Talente waren vom C lub ausgeliehen worden an die Regionalligisten ZFC Meuselwitz und SpVgg Bayreuth, wurden jedoch beide nicht weiterverpflichtet. Dies sei aber auch nicht das Ziel der Ausleihe gewesen, wie Chris Förster erklärte. Seinen Worten nach sollten die Talente durch die Ausleihe Spielpraxis in der Regionalliga sammeln. Beide Spieler sind noch bis zum Sommer 2019 vertraglich an den FC Carl Zeiss gebunden, wie der Geschäftsführer des FC Carl Zeiss sagte. Nun stünden in den nächsten Wochen Gespräche mit Krahnert und Weiß über deren Zukunft an.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region