„Thomas Röhler ist Europameister“: Speerwurf-Ass aus Jena schockt die Konkurrenz mit 89,47 Metern

09.08.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, SPORT, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für „Thomas Röhler ist Europameister“: Speerwurf-Ass aus Jena schockt die Konkurrenz mit 89,47 Metern


Bei den European Championships in Berlin, den Europameisterschaften der Leichtathleten 2018, hatte der, in dieser Saison lange verletzte, Deutsche Rekordhalter Johannes Vetter die größter Probleme innerhalb des deutschen Speerwurf-Trios. Er hatte sich am Mittwoch beim Einwerfen für die Qualifikation die Bänder im linken Knöchel gedehnt und ging den Wettkampf heute mit einer dicken Bandage an. Mit 83,27 m wurde Vetter aus seiner Sicht nur enttäuschender Fünfter, denn in der Quali hatte er noch 87,39 m erzielt.

Seine beiden Mannschaftskollegen Thomas Röhler und Andreas Hofmann, die um 16.00 Uhr noch gemeinsam Kaffee trinken waren, feierten am Abend einen Doppelsieg, dominierten dabei die Konkurrenz. Am Ende belegte der für den LC Jena startende Thomas Röhler mit 89,47 m als neuer Europameister den 1. Platz und Andreas Hofmann sicherte sich mit 87,60 m Silber. Magnus Kirt aus Estland holte mit 85,96 m Bronze.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena