Sondersendung „Insterburger Sketsch Up“ am kommenden Sonntag zum Tode von Ingo Insterburg

29.10.18 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, RADIO JENA, STARTKommentare deaktiviert für Sondersendung „Insterburger Sketsch Up“ am kommenden Sonntag zum Tode von Ingo Insterburg

Cover der Doppel-LP Interburger SketchUp – Abbildung © Philips Schallplatten

(radio jena) – Insterburg & Co. war eine westdeutsche Komikertruppe, die vor allem in den 1960er und 1970er Jahren erfolgreich war und deren Bandname sich vom Künstlernamen Ingo Insterburgs (eigentlich Ingo Wetzker, *1934 †2018) ableitete. Die weiteren Mitglieder waren Karl Dall, Peter Ehlebracht und Jürgen Barz.

Ingo Insterburg 1975 – Bildrechte: Philips Schallplatten

Das Quartett Insterburg & Co. kultivierte die sog. „Kunst des höheren Blödsinns“ und erfand dabei gemeinnsam mit Schobert und Black oder Ulrich Roski einem neuen Typ von TV-Unterhaltung: Blödel-Musik und Parodien für den einfachen Humor – ein Konzept, mit dem später auch Künstler wie Otto oder Mike Krüger erfolgreich waren. Weiteres Makenzeichn waren spontane Gags, die man später auch als Stand-up-Comedy bezeichnete. Dabei nahmen sich die Mitglieder von Insterburg & Co oft gegenseitig auf die Schippe.

Bandleader Insterburg, der gesund lebte und passionierter Marathonläufer sowie Ehrenmitglied im Vegetarierbund Deutschlands war, beschränkte sich dabei aber nicht nur auf das Gitarrenspiel, sondern präsentierte Sketche und Lieder häufig auch mit Hilfe von selbstgebauter Musikinstrumente. Während der Auftritte glänzte vor allem Karl Dall als schräger Parodist und Comedian – eine Rolle, die er bis heute inne hat. Die bekanntesten Charts-Hits aus dem Insterburg & Co Universum sind Dalls Single „Diese Scheibe ist ein Hit“ und Insterburgs „Ich liebte ein Mädchen…“.

Ingo Insterburg, dessen bekanntestes Buch, der 1973 erschienene Roman „Das Leben des Otto Darmstadt“, seinerzeit Kultstatus erreichte, starb am 27. Oktober 2018 in einem Berliner Hospiz an den Folgen einer Krebserkrankung. Am Sonntag, den 11.11.2018, sendet Radio Jena ab 22:00 Uhr anlässlich seines Todes eine Sondersendung unter dem Titel „Insterburger Sketsch Up“ mit Pop-Cabaret Sketschen vom Feinsten.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region