Gewaltverbrechen an einer 87-Jährigen in Winzerla: SEK nimmt Tatverdächtigen in Erfurt fest

13.01.19 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKommentare deaktiviert für Gewaltverbrechen an einer 87-Jährigen in Winzerla: SEK nimmt Tatverdächtigen in Erfurt fest

Polizeieinsatz in der Max-Steenbeck-Straße. – Foto © MediaPool Jena

(LPI Jena Newsroom) – Gegen 02:00 Uhr am gestrigen Samstagmorgen fanden Beamte der Polizeiinspektion Jena in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Max-Steenbeck-Straße 2 in Jena-Winzerla die Leiche einer 87-jährigen Frau. Die Beamten waren auf der Suche nach der Seniorin, die von Verwandten und Bekannten seit etwa zwei Tagen vermisst wurde. Da die Auffindesituation für ein Gewaltverbrechen sprach, wurde der Leichnam in die Gerichtsmedizin Jena zur Sektion gebracht.

Die Kriminalpolizei Jena nahm unverzüglich die Ermittlungen auf und fahndete mit Nachdruck nach einem Tatverdächtigen nichtdeutscher Herkunft. Dieser konnte noch am Samstag gegen 14:00 Uhr vor einem Einkaufszentrum in Erfurt festgenommen werden. Weitere Angaben zum Tathergang und zur Tatbeteiligung des Tatverdächtigen können derzeit nicht gemacht werden. Polizeisprecherin Steffi Kopp erklärte jedoch, für weitere Vernehmungen sei ein Dolmetscher notwendig.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region