Junge Liberale: „Fridays For Future“-Proteste sind ein gutes Zeichen für politische Aktivität junger Menschen

13.02.19 • AUS DER REGION, INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKommentare deaktiviert für Junge Liberale: „Fridays For Future“-Proteste sind ein gutes Zeichen für politische Aktivität junger Menschen

Philip Riegel – Bildrechte: FDP Jena-Saale-Holzland

(JuLis) – Der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen Thüringen e.V. und Spitzenkandidat zur Landtagswahl sieht in den Schülerprotesten für eine generationengerechte Klimapolitik eine Bestätigung für die gewünschte Partizipation junger Menschen und deren politisches Interesse. „Mit diesen Protesten wird das Argument der älteren Generation, die Jugend sei politisch desinteressiert, entkräftet“, sagte der Landesvorsitzende.

Des Weiteren fordert Riegel in regelmäßigen Abständen schulische Diskussionsplattformen für protestierende Schüler zu realisieren, anstatt diese Form von Streik gesetzlich zu verhindern. „Wir sollten die Interessen junger Menschen endlich wahrnehmen und sie nicht mit Vorurteilen und Belehrungen zurücksetzen“, so Riegel zu den Reaktionen und Forderungen auf die Proteste.
Die Jungen Liberalen Thüringen lehnen jedoch die Tatsache ab, dass im Zuge der politischen Partizipation Schulzeit verloren geht.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region