Auf geht’s zum Bundeswettbewerb: Schüler der Musik- und Kunstschule holen sich beste Punktzahlen beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

27.03.19 • KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Auf geht’s zum Bundeswettbewerb: Schüler der Musik- und Kunstschule holen sich beste Punktzahlen beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Die Musik- und Kunstschule Jena – Symbolbild © MediaPool Jena – Fotos © MKS Jena

(Musik- udn Kunstschule Jena) – Am vergangenen Wochenende, genauer gesagt vom 22. bis 24. März 2019, trafen sich rund 200 talentierte junge Musiker aus ganz Thüringen in Gotha, um beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ anzutreten. Dafür mussten sich die Schüler zuvor im Regionalwettbewerb qualifizieren.

Einen ersten Preis und die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erspielten sich Jasmin Marie Tittmann mit der Violine, Lucas Rauch in der Kategorie Percussion sowie die Akkordeonschüler Leonard Friese, Paul Pershier und Amadeus Böttcher. Bei den Duos Klavier und Holzblasinstrument konnten Elisabeth Merschdorf und Phillip Roth gleich zweifach punkten und treten damit in zwei unterschiedlichen Besetzungen beim Finale an. Auch das Duo mit Ida Jabschinsky an der Trompete und Tariku Krause am Klavier sowie das Vokal-Ensemble mit Lovis Kriese, Frieda Messerschmidt, Philipp Gramsch, Johann Koch konnte die Jury überzeugen. Diese jungen Musiker werden Jena auf deutschlandweiter Ebene vertreten, wenn in Halle/Saale der 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Juni ausgetragen wird.

Einen hervorragenden 1. Preis erhielten ebenso Emily Carlotta Orth, Sara Botti Marques (Violine) sowie Hans Friedrich Wöhl (Akkordeon), die aber aufgrund ihres Alters noch nicht am Bundeswettbewerb teilnehmen dürfen. Im Rahmen des Begabtenförderprogramms wird nun allen weitergeleiteten Teilnehmern ein zusätzlicher Förderunterricht zur Wettbewerbsvorbereitung gewährt. An der MKS sind Spitzenförderung und die Arbeit in Ensembles wichtige Schwerpunkte der musikalischen Ausbildung, deren hohe Qualität u.a. in derartigen Wettbewerbserfolgen ersichtlich wird.

Die Musik- und Kunstschule ist stolz auf die gezeigten Leistungen und gratuliert herzlich allen Schülern, ihren Lehrern sowie Korrepetitor(Inn)en Helga Assing und Elena Lobyntsev!





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region