»JENA VOR FÜNF JAHREN« – Der Straßenbahn-„Kacker“ hat sich der Jenaer Nahverkehrsgesellschaft gestellt

18.06.19 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für »JENA VOR FÜNF JAHREN« – Der Straßenbahn-„Kacker“ hat sich der Jenaer Nahverkehrsgesellschaft gestellt

Können Sie sich noch daran erinnern, was genau vor fünf Jahren in Jena los war? Nein? – Gut, wir helfen Ihren Gedanken ein wenig auf die Sprünge. Am 18.06.2014 meldeten wir hier die folgende Geschichte:

Der junge Mann, der vor einer Woche einen Haufen „Sch….“ in der Straßenbehan der Linie 3 hinterließ und sie dadurch so beschmutzte, dass sie aus den regulären Dienstverkehr gezogen werden musste und eine grundreinigung erhielt, hat sich beim Jenaer Nahverkehr / JeNah gemeldet und sich reumütig gegeben. Wie die Nahverkehrsgesellschaft gegenüber MDR.Info mitteilte, hat sich heute ein 28 Jahre alter Mann bei ihr gemeldet und zugegeben, eine Woche zuvor am frühen Morgen in einer Jenaer Straßenbahn sein „großes Geschäft“ verrichtet zu haben. Der Mann gab an, er hätte in Panik und ohne Gedanken an mögliche Auswirkungen gehandelt. Für sein Fehlverhalten entschuldigte er sich beim Verkehrsbetrieb und will auch die Konsequenzen tragen. Die Aufnahmen der Überwachungskamera in der Tram lassen die Erklärung des Mannes zu seinem Handeln jedoch zweifelhaft…

[HIER KÖNNEN SIE DEN GANZEN ARTIKEL NOCH EINMAL LESEN!]





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region