Bienenstöcke in Flammen, Exhibitionistische Handlung im Jenaer Paradies, Rinder schwer misshandelt und andere Polizeimeldungen

29.07.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Bienenstöcke in Flammen, Exhibitionistische Handlung im Jenaer Paradies, Rinder schwer misshandelt und andere Polizeimeldungen

(LPI Jena Newsroom) – Unbekannte Täter drangen in der Nacht vom Donnerstag (25.07.2019) zum Freitag in eine Gaststätte am Löbdergraben in Jena ein. Die Täter hebelten eine Nebentür auf und entwendeten diverse Spirituosen im Wert von 150 Euro aus dem Gastraum.

Am Freitag (26.07.2019) erhielt die Polizei gegen 12:00 Uhr Mitteilung über ein Feuer oberhalb der Ortslage Göschwitz. Vor Ort konnte ein Wiesenbrand in der Ausdehnung von ca. 1 ha Fläche festgestellt werden. Aus bisher ungeklärter Ursache waren auf der Wiese drei Bienenstöcke in Brand geraden und das Feuer hatte auf die Wiese übergegriffen.

Erfolglos agierten Täter am Samstag (27.07.2019) in der öffentliche Toilette auf dem Markt in Jena. Man versuchte mit einem Hammer und roher Gewalt die Münzkassette zu öffnen. Die Anlage wurde beschädigt, hielt aber stand.

Im Bereich der Ortslage Münchenroda machte der Besitzer einer Herde Rinder am Samstagmorgen eine schlimme Entdeckung. Ein bisher unbekannter Tierhasser war in die Weide eingedrungen und hatte mit einem scharfen Gegenstand mehrere Jungbullen attackiert. Bei Feststellung war bereits ein Tier verendet, zwei weitere mussten durch die gerufenen Tierärzte eingeschläfert werden. Bei der Prüfung der Herde konnten weitere sieben Jungbullen mit Stich- und Schnittverletzungen festgestellt werden. Die Kripo Jena hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Ebenfalls am Samstag, den 27.07.19, bemerkten zwei junge Frauen, die sich in den Nachmittagsstunden im Paradies am Saaleufer sonnten, einen Mann. Dieser stand ihnen gegenüber, hatte sich entblößt und manipulierte an seinem Geschlechtsteil herum. Die informierten Polizeibeamten konnten den Mann stellen, bevor sich dieser mit seinem Fahrrad entfernen konnte.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region