Sturz in Aufzugsschacht: Einer der verunglückten Bauarbeiter ist seinen schweren Verletzungen erlegen

14.08.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Sturz in Aufzugsschacht: Einer der verunglückten Bauarbeiter ist seinen schweren Verletzungen erlegen

(red) – gestern kam es zu einem schweren Arbeitsunfall im Bereich Oberer Magdelstieg in Jena (wir berichteten). Zwei Arbeiter einer Baufirma waren auf dem Dach eines Neubauhauses beim Bearbeiten einer Betondeckenplatte aus bisher ungeklärter Ursache in einen mehrere Meter tiefen Aufzugsschacht gestürzt.

Während einer der schwer verletzten Verunfallten relativ schnell geborgen werden konnte, gestaltete sich die Bergung des anderen Mannes schwieriger. Bei ihm musste mit Hilfe eines Baukrans zuerst die Deckenplatte zur Seite geräumt werden, danach wurde er von einem Moniereisen gezogen, dass sich in seinen Oberschenkel gebohrt hatte.

Obwohl beide Verletzte unmittelbar nach der Bergung in die Notaufnahme des Universitätsklinikum Jena gefahren wurden, erlag ein 43 Jahre alter Mann aus dem Kosovo in der Nacht zum Mittwoch seinen schweren Verletzungen, die er sich bei seinem Sturz zugezogen hatte.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region