Wie gefährlich „simsen“ sein kann, zeigt uns diese Frau!

17.07.14 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, STARTKeine Kommentare zu Wie gefährlich „simsen“ sein kann, zeigt uns diese Frau!

(JEZT / LIVE LEAK | 2014-07-17) – Dass man sich wegen WhatsApp, Facebook oder Instragramm schon mal in seinem Smartphone-Handy verlieren kann (und die Welt um sich aus den Augen), das ist bekannt. Allerdings sollte man dies an einem sicheren Ort machen und nicht z.B. beim Spaziergang durch ein Autohaus.

Diese Frau war so sehr vertieft in ihre Handybotschaften, dass sie beim Laufen gar nicht nach vorne sah, wo ein feucht-fröhlichen Vergnügen auf sie wartete.

Gut … fröhlich vielleicht nur für diejenigen, die sich dieses LIVE LEAK Video anschauen werden. Aber feucht für die Dame wurde es auf jeden Fall. Wer den Wasserschaden hat, braucht für den Spott …





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region