„Der grüne Daumen“: Die Initiative „Essbare Stadt Jena“ hat in der Johannisstraße ein Hochbeet eingerichtet

02.08.14 • FREIZEIT & GARTEN, JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Der grüne Daumen“: Die Initiative „Essbare Stadt Jena“ hat in der Johannisstraße ein Hochbeet eingerichtet

JEZT - Essbare Stadt Jena - Symbolbild

(JEZT / JenaReporter THOMAS ROTH | 2014-08-02) – Wäre das nicht schön, wenn man überall in unserer Stadt Gemüse, Kräuter, Früchte einfach so nach Herzenslust essen könnte, gerade so wie man sie vorfindet? Genau das will die Initiative „Essbare Stadt Jena“, erreichen, denn die Innenstadt bietet zwar viele Einkaufsmöglichkeiten, aber viel zu wenig Grün.

JEZT - Hochbeet in der Johannisstrasse - Essbare Stadt Jena

Deshalb wurde nun mitten in der „Johannisstraße“ ein Hochbeet eingerichtet, das vom „m*Shi“-Kleiderladen betreut wird. Dort kann von nun an jder Mensch Kräuter, Tomaten und Paprika, Physalis oder Blumen pflücken und naschen.

JEZT - Blick auf das Hochbeet in der Johannisstrasse - Essbare Stadt Jena

Viel Spaß damit und der Initiatve „Essbare Stadt Jena“ weiterhin gutes Gelingen. Die Fotos vom Hochbeet machte Thomas Roth; sie können gerne unter Angabe des Namens des Fotografen geteilt werden.

JEZT - Schild der Initiative Essbare Stadt Jena

E-Mail Kontakt zur Initiative über: essbare-stadt-jena [at] posteo.de





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region