„Tag des offenen Bauwerks am Jagdbergtunnel“: Parken nächste Woche ist nun doch kostenlos!

16.08.14 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, POLITIK & URBANES LEBEN, STARTKeine Kommentare zu „Tag des offenen Bauwerks am Jagdbergtunnel“: Parken nächste Woche ist nun doch kostenlos!

JEZT - Luftbildaufnahme vom Westportal des Jagdbergtunnels - Foto © TLBV

(JEZT / THÜRINGEN | 2014-08-16) – „Der Jagdbergtunnel auf der A 4 zählt zu den herausragenden Bauwerken in Deutschland. Die Bürgerinnen und Bürger zeigen großes Interesse am Baufortschritt. Deshalb veranstalten wir einen Tag des offenen Bauwerks am Jagdbergtunnel. Ich freue mich auf viel Publikum. Selbstverständlich ist der Eintritt frei und entgegen anderslautender Meldungen werden auch keine Parkgebühren erhoben. Denn Parkgebühren für das Tunnelfest gibt es mit mir nicht.“ Das erklärte gestern Verkehrsminister Christian Carius zum bevorstehenden Tunnelfest, an dem auch Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht teilnehmen wird. Wie der Freistaat zudem bekannt gab, entstehen den Besuchern des Tunnelfestes ebenso keinerlei Kosten für die avisierten Tunnelbusfahrten im Cabriobus.

Zuletzt hatte es im Mai 2010 einen Tag des offenen Bauwerks am Jagdbergtunnel gegeben. Die Fertigstellung des drei Kilometer langen Projekts ist noch für dieses Jahr geplant. Der gesamte Abschnitt von Jena-Göschwitz bis Magdala hat eine Länge von 11,8 Kilometern. Mit dem Rückbau der alten A 4-Trasse auf zehn Kilometern Länge wird direkt nach Inbetriebnahme des neuen Abschnitts begonnen. Die Baukosten der Gesamtmaßnahme betragen rund 370 Millionen Euro. Der Freistaat Thüringen trägt zusätzlich zu den Baukosten die Kosten für die Brandbekämpfungsanlage (ca. 14 Millionen Euro) und anteilig für den Umbau der Anschlussstelle Schorba (ca. 2 Millionen Euro).





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region