„Jauch bevorzugt immer noch die Multifunktionsarena“: Weiterhin gibt es Unklarheiten zum Umbau am Ernst-Abbe-Sportfeld

03.01.15 • JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Jauch bevorzugt immer noch die Multifunktionsarena“: Weiterhin gibt es Unklarheiten zum Umbau am Ernst-Abbe-Sportfeld

JEZT - Das Ernst-Abbe-Sportfeld nach dem Abbau der Flutlichtmasten

Das Ernst-Abbe-Sportfeld nach dem Abbau der Flutlichtmasten – Foto © FDP Jena

(JEZT / ANTENNE THÜRINGEN) – In Jena wird auch zu Jahresbeginn weiter über den Neubau des Stadions gestritten, wie gestern der Radiosender Antenne Thüringen in seinen Nachrichten vermeldete.

So habe Jenas Finanzdezernent Frank Jauch jetzt die Gesamtkosten beziffert. Gegenüber Antenne Thüringen sagte Jauch, nach Expertenberechnungen würde die Variante einer Multifunktionsarena etwa 50 Millionen Euro kosten. Eine solche Summe könne, so der SPD-Dezernent, angesichts mehrerer möglicher Finanztöpfe durchaus aufgebracht werden, selbst bei der derzeitigen Haushaltslage der Stadt.

Wie Antenne Thüringen berichtete, führen die Gegner des Arena-Projektes aber weiterhin das sensible Ökosystem am Standort Oberaue an. Außerdem befürchten sie, dass der Stadthaushalt durch Jauchs Pläne mit laufenden Kosten von jährlich rund 1,3 Millionen Euro belastet werde. der Stadtrat hatte sich in diesem Jahr zudem mehrheitlich gegen eine Multifunktionsarena und für einen Umbau des bestehenden Stadions zu einem reinen Fußballstadion ausgesprochen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region