Identität der toten Frau im Wald bei Greuda geklärt / Spendensammlerin bestahl älteren Herren / Barfüßiger Mann zerschlägt Eingangstür / Einbruch in Wohnhaus in Ilmnitz und weitere Vorkommnisse

04.02.16 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, STARTKeine Kommentare zu Identität der toten Frau im Wald bei Greuda geklärt / Spendensammlerin bestahl älteren Herren / Barfüßiger Mann zerschlägt Eingangstür / Einbruch in Wohnhaus in Ilmnitz und weitere Vorkommnisse

JEZT - VORSICHT TASCHENDIEBE - Grafik © MediaPool Jena

Eine Frau aus Jena starb im Wald bei Greuda

Nach den Ermittlungen zum Fund einer weiblichen Leiche in einem Waldstück bei Altenberga in Richtung Kahla steht jetzt fest: Bei der Frau handelte es sich um eine Jenaerin. Wie die rechtsmedizinische Untersuchung Pergab, konnten bei ihr keine Zeichen für eine Fremdeinwirkung festgestellt werden. Die Frau war am Sonntagvormittag von Zeugen in einem Waldgebiet nahe des Altenbergaer Ortsteils Greuda gefunden worden.

Vorsicht geboten bei Spendensammlern

Die Gutmütigkeit eines älteren Herren, hatte am Montag (01.02.2016) eine betrügerische Spendensammlerin ausgenutzt. Hundert Euro Bargeld stahl sie gegen 14.30 Uhr einem betagten Herren. Die Frau hatte den Mann angesprochen, nachdem er eine Bank am Holzmarkt verlassen hatte. Mit einer Unterschriftenliste in der Hand bat sie um eine Spende. Als der Geschädigte seine Geldbörse öffnete, griff die Frau hinein und stahl dessen Bargeld. Anschließend flüchtete sie unerkannt.

Die Kriminalpolizei jena fragt: „Wer hat die Tat beobachtet und kann Hinweise zu der Frau geben?“ Informationen bitte an die Polizei Jena unter Telefon 03641 810.

Barfüßiger Mann will Jacke klauen und zerschlägt Eingangstür

In einem Geschäft in der Oberlauengasse, versuchte am Dienstag (02.02.2016) gegen 13.30 Uhr ein Mann eine Lederjacke zu stehlen. Er wollte mit der Jacke unterm Arm das Geschäft verlassen. Eine Mitarbeiterin nahm ihm die Jacke jedoch wieder ab. Als der Mann vor dem Geschäft stand, zerschlug er die Scheibe der Eingangstür. Er richtete hierbei einen Schaden von etwa 500 Euro an. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

– etwa 30 bis 35 Jahre alt, 175 bis 180cm groß, schlanke Gestalt, mittellanges, dunkelblondes und gelocktes Haar

– bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer dunklen Jacke. Auffällig war, dass er weder Schuhe noch Strümpfe trug.

Die Polizei in Jena fragt: „Wer kennt diesen Mann und kann Hinweise geben?“ – Infos bitte an die Polizei Jena unter Telefon 03641  810.

Einbruch in Wohnhaus in Ilmnitz

Mittwochabend (02.02.2016) gegen 19 Uhr brachen Unbekannte in ein Imnitzer Wohnhaus ein. Sie stahlen Bargeld und hinterließen einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Wer hat gestern Abend in Ilmnitz auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen und kann sachdienliche Hinweise geben. Hinweise nimmt die Polizei in Jena entgegen. Tel. 03641/810.

Versuchter Einbruch in Apolda

In der Lessingstraße versuchten Täter zwischen Donnerstag (28. 01.2016) und Dienstag (02.02.2016) in ein Wohnhaus einzubrechen. Sie ließen jedoch von ihrer Tat ab und entkamen unerkannt ohne Beute. Wer hat in den vergangenen Tagen auffällige Personen beobachtet. Hinweise nimmt die Polizei in Apolda entgegen in der Bahnhofstraße 23 auch unter Telefon 03644 5410.

In Einkaufscenters eingebrochen und mehrere Graffiti gesprüht

Zwischen Montag (01.02.2016) und Dienstag (02.02.2016) drangen Unbekannte in das Nottreppenhaus eines Einkaufscenters in Jena Winzerla ein. Dort sprühten sie mehrere Graffiti an die Wand – auch ein nationalsozialistisches Symbol. Des Weiteren entleerten die Täter einen Feuerlöscher. Der Gesamtschaden wird derzeit auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 03641 810.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region