„10 Jahre JEZT (Teil 1)“ – Sommeranfang 2007 startete Radio Jena seine Infoseite im Netz

21.06.17 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, RADIO JENA, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu „10 Jahre JEZT (Teil 1)“ – Sommeranfang 2007 startete Radio Jena seine Infoseite im Netz

Die Radio Jena News- Seite vom Juni 2007 – Abbildung © MediaPool Jena

(Bernd Hartung) – Seit 1999 machen wir das Lokalradioprogramm für Jena und die Region. Dies gewährleistet uns und unseren Projekten eine lange und fundierte Erfahrung sowohl im ehrenamtlichen Mediabereich als auch auf dem Feld des gesellschaftliches Engagement.

Wir – die Macher von Radio Jena, ZONO+ und JEZT – sind Social Entrepreneure mit einer engen Verknüpfung zu Ortsteilen, Vereinen, Verwaltung. Wie man unschwer feststellen kann, hat unsere Arbeit in den letzen Jahren unser Jena und die Region ein klein wenig mit geprägt und verändert. Darauf sind wir stolz und dürfen dies auch sein.

Das lokale Hörfunkprogramm Radio Jena entstand vor bald zwei Jahrzehnten aus einer Rundfunkinitiative, die von breiten Bevölkerungschichten getragen wurde, und das war die entscheidende Voraussetzung für unser ZONO Webradio und das Lichtstadt.Netz, die beide genau vor zehn Jahren zum Sommeranfang 2007 an den Start gingen. Um die Qualität unserer Arbeit nachhaltig zu sichern, setzten wir auf langsames Wachstum und auf kontinuierliche Weiterentwicklung und die Jahre haben gezeigt: Unsere Stärke liegt in der Kontinuität!

Wir ändern und änderten über die Zeit nur wenig, Veränderungen wurden und werden stets unter objektiven Gesichtspunkten gemacht und ermöglichen unseren Nutzern (ob als Radiohörer oder als Leser der Lichtstadt.News bzw. seit 2014 von JEZT) die richtigen Informationen zu erhalten und dies in bester Webqualität. Das heißt unter Berücksichtigung von unabhängigen, authentischen und unmanipulierten News. Besonders wichtig: Bei uns – bei JEZT, bei ZONO+ und bei Radio Jena – finden Sie Fakten, die Ihnen andere Blogs mitunter verschweigen.

JEZTonline bei Twitter – Abgerufen im Juni 2017 © MediaPool Jena

Jena ist und bleibt eine Stadt von Bürgern für Bürger. Jeder/jede von ihnen muss selbst entscheiden, ob und ggf. wie lange er/sie falschen Propheten gefolgt ist, sich von rechts wie links hat begeistern lassen. Oft wurde Meinungen frei vom Herzen her auf Portalen ausgetauscht, die noch nicht einmal die Sicherheit der Nutzer – sprich: die von derem privatesten Daten – gewährleisten konnten, da sie mehrfach hintereinander gehackt wurden, die Tür für BigDate-Räuber weit offen ließen. – So etwas gab es und gibt es bei uns nicht-

Außerdem: Wenn Sie heute im Internet www.UnserJena.online eingeben, bekommt jedermann und jede Frau unmanipulierte Informationen über unsere Stadt und die Region, getreu dem Grundsatz: Seinen Mitmenschen sollte man immer mit Respekt und Anstand begegnen – Das ist eines unserer Prinzipien und wohl auch deshalb sind wir der beliebteste Multimediablog Ostthüringens geworden.

2007 war dieser Blog als einfache Infopage auf der Webseite von Radio Jena gestartet. Wir berichteten sporadisch – also unregelmäßig – über Jena: mal intensiv „wie zum Jena-Jahr „Stadt der Wissenschaft“), mal mehr (wie über „Das längste Kreide-Pflaster-Bild der Welt“) und mal weniger (wie über „wissen MACHT unabhängig“ – 100 JAHRE FRAUENSTUDIUM IN JENA). Eingereicht wurden die Artikel von den Mitgliedern der Rundfunkinitaitive, von Vereinen und Institutionen unserer Stadt oder der Landesmedienanstalt. Erst ab dem 21. Juni 2010 gab es regelmäßige eigene Artikel aus unserer kleinen „Lichtsatdt.Netz“ Redaktion, der damals bereits Dr. Lutz Mühlfriedel, Barbara Nowak und Annett Szabo angehörten. Im Oktober 2012 gab es schließlich die nächste Weiterentwicklung: aus dem „Lichtstadt.Netz“ wurden die „Lichtstadt News“. Im fünften Jahr unseres Multimediablogs hatten wir da bereits durchschnittlich rund 1.000 Leser pro Tag.

Rund um die Diskussionen und Debatten zur Gestaltung des Eichplatzes in Jena entwickelte Dorian Wiebrecht (der zuvor als freier IT-Mitarbeiter in Berlin u.a. für die PIRATENPARTEI tätig war) Ende 2013 für Radio Jena das Konzept einer Webseite, auf der / mit Hilfe der die Menschen aktiv Jenas Zukunft mitgestalten können sollten. Allerdings war dieses Projekt mit soviel Arbeit und notwendigen finanziellen Mitteln verbunden, dass Anfangs die Gründung eines Vereins „JEZT – Jenas Zukunft mitgestalten“ erwogen wurde – eine Idee, von der wir später zugunsten von Förderungen für den Offenen Hörfunkkanal Jena wieder Abstand nahmen.

Vor genau drei Jahren, am 21. Juni 2014, starteten wir parallel zu den „Lichtstadt News“, die Betaversion von JEZT, die ab 14. September 2014 als Vollversion unseres Multimediablogs die „Lichtstadt News“ ersetzte: bis heute nahezu unverändert und mit mehr als 1.500 Leserinnen und Lesern täglich

Morgen, in Teil 2 unseres Berichts, wird es darum gehen, weshalb wir auch auf einige unserer Radiosendungen / Artikel / Serienberichte / Themen stolz sind!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JEZT Unser Jena Online| Der Multimediablog von Radio Jena