Wer kommt zum wissenschaftlichen Fisch-Monitoring, heute ab zehn Uhr am Wenigenjenaer Ufer?

09.09.17 • FREIZEIT & GARTEN, INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Wer kommt zum wissenschaftlichen Fisch-Monitoring, heute ab zehn Uhr am Wenigenjenaer Ufer?

Das Wenigenjenaer Ufer mit der Saale auf Höhe des Schillersteins – Foto © Kommunalservice Jena

Wie die Stadtverwaltung Jena / Dezernat Stadtentwicklung und Umwelt mitteilt, kann am heutigen Sonnabend, dem 9. September, am Wenigenjenar Ufer in der Nähe des Schillersteins zwischen 10.00 und 12.00 Uhr einem wissenschaftlichen Fisch-Monitoring beigewohnt werden. Über dreißig Fischarten sollen inzwischen wieder bei uns in der Saale heimisch sein. Gewässerbiologen wollen durch das Fisch-Monitoring feststellen, welche davon im Bereich der Camsdorfer Brücke zu finden sind.

Die heutige Veranstaltung biete eine gute Gelegenheit, sich bei einem Spaziergang auch über die aktuelle Wassserqualität, die Fischwanderungen und Laichplätze in der Saale informieren zu lassen, so die Stadt, die anfügt, „es werden sicherlich auch lebende Flussfische zu sehen sein“.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena