„Heimniederlage mit der Schlusssirene“: Braunschweig bezwingt Science City Jena erneut hauchdünn

05.02.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, SPORT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Heimniederlage mit der Schlusssirene“: Braunschweig bezwingt Science City Jena erneut hauchdünn

(Baskets Jena) – Schon das Hinrunden-Duell in der Braunschweiger Volkswagenhalle hatte sich zum Thriller entwickelt, der erst in den Schlusssekunden zu Gunsten der Niedersachsen (68:69) entschieden wurde.

Ähnlich spannend verlief die Rückrunden-Partie vor 2.468 Zuschauern am Sonntagabend in der Sparkassen-Arena zwischen dem Harmsen-Team und den Gästen von der Oker, die einmal mehr das bessere Ende auf ihrer Seite hatten. Science City unterlag nach 40 vorwiegend von kämpferischen Elementen geprägte Minuten mit 83:85 sozusagen mit der Schlusssirene, muss die Basketball Löwen nach dieser Niederlage in der Tabelle der eaysyCredit BBL passieren lassen und rangiert nunmehr auf dem 13. Platz im 18er Feld.

Science City hatte sich den Spielausgang selbst zuzuschreiben, verpasste es über weite Teile der Partie, die Gäste defensiv in ihre Schranken zu weisen. Zwar konnten die Saalestädter BBL-Allstar Scott Eatherton fast gänzlich aus dem Spiel nehmen, hielten den US-Amerikaner mit acht Punkten und drei Rebounds deutlich unter seinem Schnitt. Dafür übernahm jedoch Landsmann DeAndre Landsome, der mit 26 Punkten, 9 Rebounds und 8 Assists zum Braunschweiger Matchwinner avancierte und ganz nebebei an einem Triple-Double kratzte.

Björn Harmsen: „Glückwünsche an Frank und seine Mannschaft zum Sieg. Die Braunschweiger haben verdient gewonnen. Wir waren in der Defensive zu nachlässig, haben keine Stops bekommen. Es ist uns nicht gelungen, dem Gegner die Penetration wegzunehmen. Dazu kommen viele dumme Fouls, die Braunschweig immer wieder an die Linie gebracht haben. Unsere Mannschaft hat 85 Punkte zu Hause zugelassen und das ist einfach zu viel, um ein Spiel zu gewinnen.“





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region